Zurich Insurance: Verständliche Reaktion?

0
32

An der Heimatbörse SIX Swiss Ex notiert Zurich Insurance per 13.07.2018, 18:57 Uhr bei 298,6 CHF. Zurich Insurance zählt zum Segment "Mehrspartenversicherung".

Auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Zurich Insurance entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.

1. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Zurich Insurance-Aktie aktuell mit "Hold" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 7 "Buy"-, 13 "Hold"- und 3 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Kürzerfristig ergibt sich dieses Bild: Innerhalb eines Monats liegen 3 Buy, 1 Hold, 0 Sell-Einschätzungen vor. Damit aber ist die Aktie zuletzt mit einem "Buy" zu bewerten. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (326,19 CHF) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 9,39 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 298,2 CHF), was einer "Buy"-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Zurich Insurance eine "Buy"-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

2. Sentiment und Buzz: Bei Zurich Insurance konnte in den letzten Wochen eine deutliche Veränderung des Stimmungsbildes hin zum Positiven festgestellt werden. Eine Änderung des Stimmungsbildes kommt zustande, wenn die Masse der Marktteilnehmer in den sozialen Medien, die die Grundlage dieser Auswertung bilden, eine Tendenz hin zu besonders positiven oder negativen Themen hat. Da bei Zurich Insurance in diesem Punkt positive Auffälligkeiten registriert wurden, bewerten wir dieses Kriterium mit "Buy". In Bezug auf die Stärke der Diskussion oder anders ausgedrückt, die Veränderung der Anzahl der Beiträge, konnten keine signifikanten Unterschiede ausgemacht werden. Dies honorieren wir mit einer "Hold"-Bewertung. Zusammengefasst bekommt Zurich Insurance für diese Stufe daher ein "Buy".

3. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Zurich Insurance liegt mit einem Wert von 14,83 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 37 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Insurance" von 23,55. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".

Ein Beitrag von Jens Becker


Die Weichen für die E-Mobilität werden in China gestellt, nicht bei Tesla

Fällt das Stichwort Elektroautos, denken viele sogleich an Tesla. Der amerikanische Elektro-Hersteller Tesla beherrscht nicht...

Die trügerische Illusion einer finanziellen Stabilität

Die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm hat etwas Befremdliches. Sie wirkt friedlich und paradiesisch, ist...

Als Absicherung gegen die naive Sorglosigkeit der Anleger sind Gold und Silber unverzichtbar

Preise steigen oder fallen nicht grundlos. Das gilt selbstverständlich auch für die Preise von Gold...


Videos