95,3€ 0% 0€

zooplus: Wow, wau, das kann sich sehen lassen!

376
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von zooplus gehört schon seit langer Zeit zu meinen Favoriten im SDAX. Dies galt insbesondere nach einer Gewinnwarnung, die das Unternehmen vor einigen Monaten veröffentlicht hat. Aus meiner Sicht war diese nämlich gar nicht so schlimm, das Management hätte die Hintergründe nur besser erläutern müssen. Wobei sich das alles spätestens mit Vorlage der aktuellen Quartalszahlen, die sehr gut ausgefallen sind, so langsam auch von selbst erklärt!

Gewinnwarnung nur aufgrund vorgezogener Investitionen

Denn die damalige Gewinnwarnung beruhte einzig und allein auf einer Managemententscheidung. So hatte der Vorstand entschieden, ohnehin geplante Investitionen in den Ausbau des Geschäfts vorzuziehen. Wenn man jedoch kurzfristig mehr Geld ausgibt, belastet das natürlich auch kurzfristig den Gewinn. Dies hätte prinzipiell jeder Anleger verstehen müssen und wohl auch verstanden.

Nur hat es das Management leider verpasst, genauer zu erläutern, warum es diese Entscheidung getroffen hat. Daher waren Anleger skeptisch bzw. vorsichtig und haben die Aktie seinerzeit ausverkauft. Kein Wunder, schließlich hat man eine solche Argumentation schon von vielen Managern gehört und oftmals hat es sich hinterher als Ausrede dargestellt bzw. die Investitionen haben sich als nicht sonderlich intelligent herausgestellt.

Bei zooplus ist das jedoch anders!

Bei zooplus scheint dies jedoch anders zu sein. Denn wie die nun vorgelegten Geschäftszahlen beweisen, sorgen die vorgezogenen Investitionen für eine Wachstumsbeschleunigung. So zog der Umsatz im ersten Halbjahr 2018 um +24% auf 643 Mio. Euro an, nachdem das Umsatzwachstum zuvor „nur“ +21% betragen hatte. Überproportional wuchs dabei der Umsatz mit Eigenmarken, der sogar um +37% zulegen konnte. Insbesondere durch das starke Wachstum bei den Eigenmarken verbesserten sich auch die Margen. So lag bspw. die Rohertragsmarge um +1,2% höher als im ersten Quartal.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag allerdings mit -9,2 Mio. Euro noch immer im negativen Bereich, auch weil das Unternehmen weiterhin in den Ausbau seines Geschäfts investieren muss. Trotzdem war der operative Cashflow positiv und das Management konnte dieses Mal auch die eigenen Prognosen für 2018 bestätigen. Alles in allem kam das Zahlenwerk daher dieses Mal auch gut bei den Anlegern an. Ich denke, dass die Aktie damit ihre Konsolidierung langsam beenden und wieder in Richtung der Allzeithochs um 200,00 Euro steigen kann. Und wer etwas Geduld hat, sollte sogar mit neuen Allzeithochs über 200,00 Euro belohnt werden!

0/5 (0 Reviews)
5307 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu zooplus per E-Mail

Mehr Inhalte zur zooplus Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur zooplus Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • zooplus Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der zooplus Aktie:

>>Hier gehts zur zooplus Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von zooplus:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)