Xiaomi Aktie: Der Wachstumsgigant in der Aktienanalyse!

4036

Die Xiaomi Aktie rennt von einem Rekord zum Nächsten. Kaum sind wir in das neue Jahr gestartet, erreichte die Aktie mit 3,85 EUR bereits ein neues Allzeithoch! Ist die Rekordjagd gerechtfertigt oder handelt es sich womöglich nur um eine Aktienblase?

Kurzportrait

Gemessen am Absatz ist Xiaomi weltweit derzeit der drittgrößte Smartphone-Hersteller. Das Ganze wird umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen von Lei Jun erst 2010 gegründet wurde. Xiaomi wird dabei oftmals mit Apple verglichen und gar als dessen chinesisches Pendant betrachtet.

Das der Vergleich hinkt, wird durch mindestens zwei Umstände sichtbar. Xiaomi produziert zwar ebenso wie Apple Smartphones, Smartwatches oder Notebooks. Auch bei Xiaomi haben die Smartphones einen wesentlichen Anteil am Unternehmenserfolg. Die vertikale Produktdiversifikation des chinesischen Konzerns ist jedoch weitaus größer. Zum Produktportfolio gehören z.B. auch Drohnen, Elektroroller oder Haushaltsgeräte wie Personenwaagen, Föhne und Saugroboter.

Das bringt uns zugleich zum nächsten Punkt. Was die Xiaomi-Produkte vereint ist u.a. die Preispolitik des Konzerns. So sind die Produkte mehrheitlich im unteren und mittleren Preissegment angesiedelt. Bekanntlich sind vergleichbare Produkte von Apple im oberen Preissegment zu finden. Aufgrund der genannten Umstände wäre ein Vergleich mit dem südkoreanischen Mitstreiter Samsung passender.

Abbildung 1 – Xiaomi Produktauswahl (Quelle: Xiaomi – Investor Relations)

 

Umsatz

Das starke Wachstum bei Xiaomi ist ungebrochen. Im dritten Geschäftsquartal 2020 betrug der Umsatz 72,16 Mrd. CNY. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht das einem Wachstum von fast 35 %. In den ersten 9 Monaten des abgelaufenen Jahrs erzielte Xiaomi Umsätze in Höhe von 175,40 Mrd. CNY. Auf 9-Monatsbasis beträgt das Plus im Vergleich zu 2019 rund 17 %.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Für 2020 wird ein Gesamtumsatz von 251,85 Mrd. CNY erwartet. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Umsatzwachstum von 22 %. Die Umsatzentwicklung wird beim Blick auf das Jahr 2015 noch beeindruckender. Denn seit 2015 hat sich der Umsatz (66,81 Mrd. CNY) fast vervierfacht!

Abbildung 2 – Xiaomi Umsatzentwicklung (Quelle: Xiaomi – Annual Report 2019)

 

Smartphone-Segment

Keine Frage: Das Smartphone-Segment steht hoch im Interesse der Aktionäre. Das ist aufgrund des hohen Umsatzanteils nachvollziehbar. Im dritten Geschäftsquartal 2020 betrug der Umsatz 47,6 Mrd. CNY. Das heißt fast 66 % der Erlöse entfallen auf das Smartphone-Segment. Schauen wir uns deshalb diesen Bereich genauer an.

Abbildung 3 – Xiaomi Umsatzanteil (Quelle: eigene Bearbeitung)

 

Insbesondere der Markteintritt auf dem europäischen Kontinent in 2017 hat den Umsatz spürbar beflügelt. Seit der Markteinführung 2019 erfreuen sich die Xiaomi-Smartphones auch hierzulande einer größer werdenden Beliebtheit.

Gemessen am Absatz steht das Unternehmen derzeit auf dem 3. Rang. Doch schon bald dürfte Xiaomi den zweitplatzierten Huawei ablösen. Denn der Abstand zum chinesischen Konkurrenten ist auf wenige Prozentpunkte dahin geschmolzen.

In Q3 setzte Xiaomi 46,6 Mio. Smartphones ab. Im Vergleich zu 2019 entspricht das einem unfassbaren Anstieg von rund 45 %! Folgerichtig ist im dritten Quartal der weltweite Marktanteil (13,5 %) erstmalig in den zweistelligen Bereich gerückt.

Die jüngste Präsentation aus diesem Bereich ist das Modell ‛Redmi Note 9T’. Das 5G-fähige Smartphone verdeutlicht einmal mehr die Strategie von Xiaomi. Denn die Kombination aus preisgünstigem Gerät vollgepickt mit Spitzen-Technik ist das Markenzeichen von Xiaomi-Produkten.

Abbildung 4 – Das neueste Smartphone: Xiaomi Redmi Note 9T 5G (Quelle: Xiaomi – Investor Relations)

 

Chartbild

Die Xiaomi Aktie lässt ein turbulentes, aber erfolgreiches Börsenjahr 2020 hinter sich. Im Zuge der Corona-Pandemie verlor die Aktie bis Mitte März in der Spitze 25 %. Und es sollte noch einige Wochen dauern, bis sich der Kurs erholen sollte. Gerade als es wieder aufwärts ging, stieß die Aktie im Mai & Juni auf charttechnischen Widerstand bei rund 1,50 EUR.

Dieser konnte erfreulicherweise im Juli nachhaltig überwunden werden. Im August zündete die Aktie eine Kursrakete. So legte der Kurs bis Anfang September um starke 70 % zu. Den starken Anstieg nutzten folglich in den darauffolgenden Tagen einige Anleger für Gewinnmitnahmen. Bis Anfang November befand sich der Kurs in einer Seitwärtsbewegung.

Ende November erfolgte erfreulicherweise dann der Ausbruch. Im Anschluss folgte ein neues Zwischenhoch und eine stärke Korrekturbewegung. Die Grenzen des 2020er Chartverlaufs bilden das Jahrestief (1,10 EUR) und Jahreshoch (3,38 EUR).

Trotz stärkerer Korrekturphasen und der zwischenzeitlichen Seitwärtsbewegung zeigt die Xiaomi Kurve seit Anfang August klar nach oben. Insbesondere im Dezember ging es mit 28 % stark aufwärts.

Darüber hinaus erreichte die Aktie zum Jahresstart ein neues Allzeithoch (3,85 EUR)! Charttechnisch ist der Weg gen Norden frei. Gestützt wird die Aufwärtsbewegung von der 38-Tage-Linie (GD38). Aktuell notiert der Kurs rund 12 % über dem besagten Preis-Indikatoren.

Analystenvotum zur Xiaomi Aktie

Von den 37 Analysteneinschätzungen erhält die Aktie sagenhafte 23 ‘Buy’- und 5 ‘Overweight’-Ratings. Darüber hinaus sind 4 ‘Hold’- und lediglich 5 ‘Sell’-Ratings vorhanden. Das durchschnittliche Kursziel beträgt derweil 26,34 HKD (2,78 EUR) und liegt deutlich unter dem derzeitigen Kursniveau!

Die Jahresperformance der Xiaomi Aktie im Jahr 2020 kann sich sehen lassen. So hat sich der Kurs vergangenes Jahr mehr als verdoppelt!

Gratis PDF-Report zu Xiaomi sichern: Hier kostenlos herunterladen

Fazit

Es dürfte lediglich eine Frage der Zeit sein, bis Xiaomi den zweitplatzieren Huawei im Smartphone-Markt überholt. Das Umsatzwachstum ist ungebrochen. Doch trotz der großen Produkt-Palette steht und fällt der Unternehmenserfolg mit den Smartphones. Dass das noch einige Jahre gut gehen kann, verdeutlicht das Beispiel Apple.

Derweil springt die Xiaomi Aktie von einem Hoch zum Nächsten. Die Analysten sind zwar weiterhin positiv gestimmt. Das vergleichsweise niedrige Kursziel sollte dennoch bei den Überlegungen nicht unberücksichtigt bleiben.

Sollten Xiaomi Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.



Xiaomi Forum

0 Beiträge
Auf die Füsse treten. Trump hat da alles richtig gemacht. Wenn auch etwas stoffelig. Trump hat qu
0 Beiträge
Xiaomi ist an der Börse in Hongkong notiert. Insofern sollte der Handel mit der Aktie grundsätzlich
0 Beiträge
an der Macht ist, wird es da sicher zu was anderem kommen...denke nicht, dass es so weiterläuft er i
1586 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Xiaomi per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)