Xiaomi Aktie: Bahnbrechendes aus China!

11044

Die Aktie von Xiaomi hat ihren Aufwärtsmarsch am Dienstag an der Börse erst einmal gestoppt. Bis zum Mittag ging es mit den Papieren des Technologiekonzerns am Handelsplatz Frankfurt um mehr als fünf Prozent auf 2,70 Euro zurück. Das Allzeithoch vom 1. September, das die Xiaomi-Aktie bei 2,94 Euro ausgebildet hatte, muss also noch warten. Allerdings wird der chinesische Konzern nicht müde, immer wieder mit bahnbrechenden Neuigktien auf sich aufmerksam zu machen – die Konkurrenz staunt.

Xiaomi verbessert Samsung-Idee

„Xiaomi: Das nächste Super-Smartphone ist eine Ohrfeige für Samsung“, titelt aktuell das Online-Fachportal inside digital. Und in der Tat zeige ein Video das nächste große Ding für den Smartphone-Markt. So sei ein Xiaomi-Smartphone mit einem Zoom-Objektiv zu sehen – „und zwar mit einem richtigen Zoom-Objektiv“, heißt es. Wer vor dem Smartphone kompakte Digitalkameras benutzt habe, werde Parallelen erkennen. Zwar habe Samsung bereits vor gut sechs Jahren ein ähnliches Smartphone auf den Markt gebracht. Doch nach Angaben von inside digital fand das pummelige Gerät nur wenig Anklang, Samsung gab die Idee danach auf. Xiaomi greife das Konzept nun erneut auf und wolle es besser machen. So sei das gezeigte Telefon bei weitem schlanker und eleganter.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Apple von Platz drei verdrängt

Xiaomi stellt sich immer mehr als Innovationstreiber dar, was an den Börsen zuletzt honoriert wurde: So kündigte der Konzern jüngst etwa ein kabelloses Schnelladesystem an, das mit 125 Watt agieren soll. Zum Vergleich: Apples aktuelle Indiktions-Technik lädt laut heise.de mit kümmerlichen 15 Watt. Kein Wunder, dass Xiaomi den US-Konzern in den weltweiten Verkaufscharts im dritten Quartal 2020 ertsmals von Platz drei verdrängt hat. Vor Xiaomi rangiert aktuell nur noch der chinesische Mitbewerber Huawei – und Marktführer Samsung aus Korea. Aber auch das muss ja nicht immer so bleiben.

Xiaomi kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie.



Xiaomi Forum

0 Beiträge
bis alles das Geschäftsmodell von Xiaomi verstehen. In allen xiaomi News wird fast nur auf die Smart
0 Beiträge
Es ist schön mal wieder Beiträge mit Inhalt zu sehen. Ich sehe Xiaomi z.B. gar nicht als Smartphone
0 Beiträge
Es ist schön mal wieder Beiträge mit Inhalt zu sehen
1586 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Xiaomi per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)