World Gold Council

Lesedauer: ca. 1 min

Beim World Gold Council handelt es sich um eine weltweit tätige so genannte Lobby-Organisation, die die Interessen der Goldbergbauindustrie vertritt und schützt. Ziel dieser Lobby ist es, die Nachfrage nach Gold zu erhalten und zu stimulieren, wobei man sich auf die vier Bereiche Schmuck, Technologie, Investment und Öffentlicher Sektor konzentriert. Sitz der Lobby ist London, wobei aber an sieben Standorten Büros unterhalten und dabei etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt werden. Gegründet wurde die World Gold Council im Jahre 1987 durch einige Bergbauunternehmen. 2003 etablierte die Lobby den ersten Fonds, der an Börsen auf bzw. mit Gold gehandelt wurde.


Autor: Sabrina Frings

"Mit dem Lesen lernte ich Worte lieben", antwortete Sabrina Frings, als man Sie nach Ihrem erlangten Schreibtalent fragt. 2014 schloss sie ihre journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg ab. Mittlerweile ist Sabrina Frings freie Journalistin und arbeitet als Selbstständige in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft, liefert sie uns neue Artikel und ist damit eine neue Bereicherung für unser Redaktionsteam.