Suche

Wolftank-Adisa Holding AG: Interview mit CEO Peter Werth auf der Münchener Kapitalmarkt Konferenz (mkk) 2019

448
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Sehr geehrter Herr Werth, ich tue mich sehr schwer damit, Ihr Unternehmen zu klassifizieren. Am ehesten hätte ich es vielleicht noch der Chemiebranche zugeordnet, wenngleich mir das nicht ganz richtig erscheint. Wie würden Sie daher Ihre Gesellschaft klassifizieren und könnten Sie unseren Leserinnen und Leser vielleicht kurz das Geschäftsmodell näher erläutern?

Antwort von Peter Werth: Ja, danke, das mache ich sehr gerne. Ich würde das Unternehmen am ehesten der Cleantech-Branche zuordnen. Denn wir verfügen letztlich über drei große Geschäftsbereiche: die Sanierung von Tanks und Rohren inkl. der anschließenden speziellen Überwachung der Tanks aus der Ferne, die Dekontaminierung von Böden, wenn Tanks undicht waren sowie last but not least der schlüsselfertige Bau von Tankanlagen.

Der am stärksten wachsende Geschäftsbereich ist dabei zurzeit die Dekontaminierung von Böden. Kunden sind hier bspw. Esso beim Rückbau von Tankstellen. Aber auch in China haben wir viel zu tun, seit die Regierung dort den Abbau von allen an Flüssen gelegenen Chemiefabriken inkl. Sanierung der Böden verfügt hat.

Was den Bau von schlüsselfertigen Tankanlagen betrifft, boomt zurzeit der Markt für LNG (Liquefied Natural Gas, zu deutsch: Flüssigerdgas). Kein Wunder, denn dort wird gerade in Europa, um nicht zu sagen weltweit, die entsprechende Infrastruktur aufgebaut. Das LNG, dass hier dann seine Verwendung finden soll, kommt dabei jedoch keineswegs nur aus den USA, sondern bspw. auch aus Katar oder Australien.

Welche Unternehmen sehen Sie denn als Wettbewerber an und wie schätzen Sie Ihre Marktposition gegenüber diesen ein?

Antwort von Peter Werth: Ich denke bei der Konkurrenz muss man sehr stark nach unseren Geschäftsbereichen differenzieren. Wir haben natürlich Konkurrenz im Bereich Tankanlagenbau sowie im Bereich der Dekontaminierung von Böden. Wenig Konkurrenz verspüren wir dagegen im Bereich der Sanierung von Tanks und Rohren sowie deren anschließende Fernüberwachung.

Wie sahen Ihre Geschäftszahlen zuletzt aus und was für Wachstumsraten peilen Sie bei Umsatz und Gewinn zukünftig an?

Antwort von Peter Werth: Für das Jahr 2019e liegt unsere Guidance bei einem Jahresumsatz von 45 Mio. Euro bei einer EBITDA-Marge von ca. 10% und somit einem Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von ca. 4,5 Mio. Euro. Für 2020 erwarten wir dann schon einen Jahresumsatz von 51 Mio. Euro (ca. +13,3%).

In den kommenden Jahren erwarten wir dann Wachstumsraten über 15% p.a. beim Umsatz. Da wir darüber hinaus noch Optimierungspotential im Unternehmen sehen und wir dies konsequent angehen möchten, dürfte der Gewinn dann letztlich sogar überproportional steigen.

Herr Werth, ich bedanke mich für das sehr nette Gespräch und wünsche Ihnen auch weiterhin viel Erfolg!

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
OTI Greentech AG schließt Vertriebskooperation mit Wolftank Adisa GmbH DGAP-News: OTI Greentech AG

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
17:27
Alibaba: Dem Druck gebeugt!+Alibaba war nach den massiven Kursverlusten Anfang des Monats eigentlich wieder auf einem guten Weg. Nach ihrem Tiefststand bei 137,40 Euro am 6. August waren die Papiere des chinesischen Handelsriesen wieder auf 161,80 Euro angestiegen. Seit Dienstag allerdings verliert Alibaba wieder deutlich. Auch am Freitag ging es um mehr als drei Prozent abwärts auf zwischenzeitlich nur noch 150 Euro. Die [...]
Weiterlesen...
Achim Graf
17:21
RWE: Nägel mit Köpfen!+Nach einem Treffen mit dem Finanzchef von RWE hat das Analysehaus Jefferies seine Einstufung für den Energiekonzern auf „Hold“ mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Allerdings stand der Kurs der Aktie am Freitag bereits bei über 25 Euro. Das RWE-Management sei zudem zuversichtlich, dass der wegweisende Deal mit E.ON von den Behörden in Europa in den kommenden Monaten durchgewinkt [...]
Weiterlesen...
Achim Graf
17:18
Thyssenkrupp: Was läuft da mit Klöckner?+Dass es um den Industriekonzern Thyssenkrupp nicht allzu gut steht, ist kein Geheimnis. Die Fusion der Stahlsparte mit Tata Steel war eine mögliche Idee für mehr Profitabilität, die man in Essen anstrebte. Doch der Zusammenschluss wurde schließlich von der EU untersagt. Dass es dennoch zu gewaltigen Umwälzungen bei Thyssenkrupp kommen wird, war bald klar. Vom Abbau von 6000 Arbeitsplätzen war [...]
Weiterlesen...
Achim Graf
17:16
NASDAQ-100-Index legt am Freitag leicht um +0.47 Pr...+Am heutigen Freitag haben die wichtigsten Technologie-Aktientitel der USA leicht an Wert gewonnen: Gegen 16:03 Uhr MESZ wurde der NASDAQ-100 (US6311011026) bei 7.742 Punkten registriert, knapp +0,47 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Donnerstag (7.705,75 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +0,47 Prozent hat sich der NASDAQ-100 heute besser als der Dow Jones Industrial Average (+0,32 Prozent) geschlagen. Auch der [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
16:40
Tilmann Galler (J.P. Morgan): Economic Update – 19....+Wachstum Die deutsche Wirtschaftsleistung ist im 2. Quartal 2019 geschrumpft. Gegenüber Vorquartal sank sie um 0,1%. Aufwärts ging es mit dem staatlichen und privaten Konsum. Schwach entwickelten sich dagegen die Exporte und die Bauinvestitionen. Rückgänge gab es vor allem in der Industrie: Im Juni sank die Produktion gegenüber Vormonat um 1,5%, die Exporte gingen um 0,1% zurück. Auf Jahressicht haben [...]
Weiterlesen...
Asset Standard
16:36
Novartis-Aktie: Sollte man jetzt zugreifen?+Die Aktie des Schweizer Pharmaunternehmens Novartis befindet sich seit Mitte letzten Jahres in einem Aufwärtstrend. Nach starken Quartalszahlen und einer Prognoseanhebung brach die Aktie im Juli nach oben aus und durchbrach die Widerstandszone zwischen 90 und 91 Schweizer Franken (CHF). Bei 94,40 CHF wurde ein neues Allzeithoch markiert. In der Folge ist die Aktie wieder etwas zurückgekommen, sie notiert aktuell [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
16:33
Beyond Meat-Aktie: Wie sollten sich Anleger nun ver...+Die Aktie des Herstellers pflanzlicher Fleischersatzprodukte, Beyond Meat, ist nach ihrem Börsengang im Mai dieses Jahres steil nach oben geschossen. In der Spitze stieg der Anteilsschein um mehr als 200 Prozent an und markierte Ende Juli ein Hoch bei 220,10 Euro. Die stark überkaufte Marktphase führte anschließend zu Gewinnmitnahmen und einer Gegenbewegung nach unten. Dabei setzte der Kurs um fast [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
16:32
Deutsche Bank Aktie: Der weite Weg – Vorsicht+Die Aktie der Deutschen Bank ist in den ersten Handelsstunden am Freitag wieder etwas schwächer geworden. Der Wert gab stärker nach als der Referenz-Index, der Dax. Das Papier musste einen Abschlag von 0,60 % hinnehmen, der allerdings vor allem charttechnisch betrachtet kurzfristig nicht als brisant gilt. Vielmehr irritiert das langfristige Bild, so die Investoren und Analysten. Deutsche Bank: Beruhigung Sehr [...]
Weiterlesen...
Frank Holbaum
16:26
SGL Carbon Aktie: Neuer Chef – neues Hoch?+SGL Carbon ist einer der sehr schwachen Werte dieser Tage. Das Papier brach innerhalb weniger Tage um etwa 30 % ein und erholte sich in den vergangenen Sitzungen wieder deutlicher. Nun teilte SGL Carbon mit, der Nachfolger des Vorstandsvorsitzenden würde außerhalb des Unternehmens gesucht werden. Die Börsen ließen sich von dieser Nachricht indes nicht beeindrucken. Hier ging es um insgesamt [...]
Weiterlesen...
Frank Holbaum
16:26
Keysight, IHS Markit, Alexion: hoher Buzz in Social...+Zum Ende der Handelswoche stehen heute diese 10 Aktien aus Dow Jones Industrial Average, NASDAQ-100 und S&P 500 im Fokus der Marktteilnehmer in Social Media (Stand: 16:00 Uhr MESZ): RangAktieISINBuzz1KeysightUS49338L10356.342%2IHS MarkitBMG4756710504.444%3AlexionUS01535110941.837%4IntuitUS46120210341.728%5SynopsysUS87160710761.488%6General DynamicsUS36955010861.476%7Lowe's CosUS54866110731.426%8HasbroUS41805610721.399%9Hormel FoodsUS44045210011.386%10Ross StoresUS77829610381.380% Zum Hintergrund: Der Buzz-Wert zeigt an, wie stark eine Aktie im Fokus der Marktteilnehmer steht. Der Wert bezieht sich auf den Durchschnitt der Anzahl der [...]
Weiterlesen...
Stockpulse


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)