Schlusskurs vom 26.05.18:    5,70EUR  -0,18%  -0,01€

Wochenanalyse BYD Aktie: Das ist ein Hammer!

0
3352

Die Aktie von BYD hat in den vergangenen Handelstagen einiges an Boden verloren. Charttechnische Analysen zeigen, dass die Aktie in den kommenden Wochen deutlich nachgeben kann. Vor allem Short-Investoren können in den nächsten Sitzungen wahrscheinlich mehr Geld verlieren als Long-Investoren. Denn: Die Aktie ist im charttechnischen Abwärtsmodus. Die Kurse sind gerade in den zurückliegenden Tagen noch einmal um mehr als 11 % nach unten gerutscht. Das bedeutet, die letzten Unterstützungen aus dem vorhergehenden Aufwärtstrend sind inzwischen zerbröselt. Damit läuft die Aktie auf 5 Euro zu. Bei 5,03 Euro findet sich eine Unterstützung vom 7. September 2017. In Höhe von 4,79 Euro schließlich ist eine weitere Haltezone verankert.

Der Wert könnte also noch deutlich sacken. Wichtige wirtschaftliche Nachrichten gibt es aus der aktuellen Sicht nicht. Auch Bankanalysten in Deutschland können derzeit keine weiteren Empfehlungen mehr aussprechen.

Technische Analysten

Technische Analysten vor allem sind in den zurückliegenden Tagen noch enttäuschter. Der GD200 verläuft bei 6,96 Euro. Damit ist ein Trendwechsel sehr unwahrscheinlich. Dies ist ein Verkaufssignal, meinen die Analysten und prognostizieren eine hohe Wahrscheinlichkeit für weiter sinkende Notierungen. Beobachten Sie den Wert hier.

Ein Beitrag von Frank Holbaum

Text vorlesen

Mit Immobilien sich zwanglos von seinem eigenen Vermögen befreien. Mit dem Lastenausgleich gelingt der Coup!

Einer der gemeinsten staatlichen Angriffe auf das Immobilienvermögen der Deutschen fand nach dem Zweiten Weltkrieg...

Negativzinsen – Alter Wein in neuen Schläuchen

Die realen Guthabenzinsen waren meistens negativ Sie sind – trotz langfristig leicht abnehmender Tendenz – des...

Wenn Staaten unverschämt werden, drohen leicht Vermögensverluste bis zu 65 Prozent

Wenn anlagewütige Investoren in die Immobilien drängen als sei dies der einzige Weg zu Kapitalerhalt...


Videos