Suche

Wirecard: Weit vor allen anderen!

10246
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Mittwoch war ein besonderer Tag für Wirecard: Laut der Seite Der Aktionär hat der Zahlungsdienstleister genau ein Jahr zuvor erstmals die Deutsche Bank in Sachen Börsenwert überholt. Am Trend zum bargeldlosen Bezahlen zweifelt ohnehin niemand mehr, insbesondere in Teilen Asiens hat kaum noch jemand ein mit Scheinen und Münzen gefülltes Portemonnaie dabei. Und doch war für Wirecard der Mittwoch auch ein Tag des Frusts: Mit 137,60 Euro markierte die Aktie ein neues Monatstief – an der Geschäftsentwicklung allerdings kann dies kaum liegen.

Ein Umsatzplus von 37 Prozent

Denn wie die Frankfurter Allgemeine just am Mittwoch berichtete, haben bis auf BASF und Covestro alle Dax-Unternehmen im zweiten Quartal 2019 ihren Umsatz gehalten oder teilweise sogar deutlich gesteigert. Insgesamt habe der Umsatz der Unternehmen um 4,5 Prozent auf knapp 354 Milliarden Euro zugelegt. Weit vor allen anderen allerdings steht Wirecard mit einem Umsatzplus von 37 Prozent. Eine nähere Betrachtung der Konzernumsätze zeige, dass die Steigerungen vor allem aus dem Geschäft mit Kunden in Amerika und in Asien stammten. Der Umsatz mit europäischen Kunden ist laut des Berichts hingegen leicht gesunken, insbesondere wegen des quälenden Brexit-Prozesses.

Die Prognosen nochmal erhöht

Großbritannien aber spielt für Wirecard aktuell eine eher untergeordnete Rolle, das Unternehmen expandiert vor allem, wenig überraschend, im asiatischen Raum. Und die Geschäfte bringen offensichtlich auch etwas ein. Der Vorstand von Wirecard hatte bei der Vorstellung der Quartalszahlen seine Prognose des EBITDA für das Geschäftsjahr 2019 von 760 Millionen bis 810 Millionen Euro auf 765 Millionen bis 815 Millionen Euro erhöht. Mehr noch: Die Vision 2020 werde ebenso angepasst, hieß es. Man erwarte nun ein Transaktionsvolumen von mehr als 230 Milliarden Euro sowie Umsatzerlöse von über 3,2 Milliarden. Allein die Börsen honoriert das nicht, die Wirecard-Aktie hat seit Monatsanfang massiv verloren. Ausgehend von noch 152,30 Euro am 1. August steht aktuell ein Minus von rund 10 Prozent.

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

https://twitter.com/_MarkusBraun/status/1172148901513748481 Markus Braun @_MarkusBraun I want t
DaDas hab ich ja auch von Anfang an gesagt und geschrieben. Ich vermute aber (auch ohne plakative Fo
Du schreibst ja schon wie die Copy & Paste Presse … ;-) Jetzt kann alles ganz schnell gehen ..
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
157,30 EUR141,45 EUR150,90 EUR111,70 EUR111,70 EUR111,70 EUR
-6,30 EUR+9,55 EUR+0,10 EUR+39,30 EUR+39,30 EUR+39,30 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)