Schlusskurs vom 21.06.18:    147,00EUR  -1,71%  -2,55€

Wirecard: Sortseller-Attacke verkraftet – Aktie greift nach Allzeithoch!

0
182

Liebe Leser,

immer wieder wird die Wirecard-Aktie von Shortsellern unter Beschuss genommen. Auch zu Beginn des Jahres 2018 positionierten sich Leerverkäufer gegen die Aktie. Meist bleiben die Hedgefonds nur wenige Wochen bei dem Unternehmen engagiert, so war es auch bei diesem Mal.

Aktuelle Einschätzungen zur Aktie: Nur noch ein Leerverkäufer ist mit von der Partie!  

Der Canada Pension Plan Investment Board, der für etwa 20 Mio. Kanadier die Altersvorsorge managt, ist zurzeit der einzige Leerverkäufer bei Wirecard. Seit mehreren Jahren engagiert sich der Pensionsfonds nun schon auf der Shortseller-Seite, mal mehr und mal weniger.

Charttechnische Analyse der Aktie: Kaufsignal aus der Stochastik hilft dem Kurs!

In den letzten vier Wochen konnte die Wirecard-Aktie mehr als 15 % an Wert zulegen und bewegt sich damit wieder zielgerichtet in Richtung des Jahreshochs/Rekordhoch. Dieses befindet sich Stand heute bei etwa 110 Euro. Die Berenberg Bank rät weiterhin zum Kauf der Aktie und hob zuletzt das Kursziel auf 118 Euro an.

Ein Beitrag von Johannes Weber


Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...

Aktienrückkäufe sind an der Wall Street immer noch ein gefährliches Thema

Eine der beunruhigendsten Erkenntnisse zur Aktienhausse in den USA seit 2009 ist die Tatsache, dass...

Steigende Zinsen sind für die Banken viel gefährlicher als allgemein angenommen

Im Jahr 1929 beendete die US-Notenbank eine längere Phase mit niedrigen Zinsen, im Jahr 1937...


Videos