99€ 0% 0€


Wirecard: Es könnte auch alles ganz anders sein!

6428
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Wirecard ist am Mittwoch vorbörslich mal wieder unter Druck geraten. Bereits am Dienstag hatte sie von ihren Aufschlägen vom Freitag und Montag deutlich abgegeben. Doch nicht alleine mögliche Gewinnmitnahmen scheinen der Grund, auch eine erneute Verunsicherung der Anleger: Nach Informationen der Agentur Reuters vom Dienstagabend soll Wirecard einen Manager in Singapur, der in mögliche Bilanztricksereien verwickelt sein könnte, beurlaubt haben. Doch es könnte auch mal wieder alles ganz anders sein.

Kontakt zum Mitarbeiter verloren?

„Der Mitarbeiter ist freigestellt bis zum Ende der Untersuchung. Dies ist ein völlig normaler Prozess“, sagte Wirecard-Chef Markus Braun laut Medienberichten noch am Dienstag. Nach Informationen der Financial Times jedoch habe der Bezahldienstleister den Kontakt zu diesem schlicht verloren. Es handelt sich demnach um den für die Buchführung in der Region Asien-Pazifik zuständigen Manager. Der Kontakt bestehe seit dem 9. Februar 2019 nicht mehr, zehn Tage nach ihrem ersten Bericht über Wirecard, behauptet die Zeitung. Das Blatt, das Ende Januar die Vorwürfe gegen das Unternehmen öffentlich machte, bezieht sich nach eigener Aussage auf Ermittler in Singapur.

Tochtergesellschaften sollen durchsucht werden

Doch das ist offenbar nicht alles: Der zuständige Richter hat nach Informationen der Singapurer Zeitung The Straits Times auch Versuche von Wirecard abgewiesen, wieder an zuvor eingezogene Unternehmensdokumente zu gelangen. Auch der Antrag von Wirecard auf eine begrenzte Untersuchung der Vorfälle sei durch die Polizei in Singapur vom Hohen Gericht abgelehnt worden, heißt es beim Branchendienst IT Times. „Durchsucht werden zurzeit zahlreiche Unternehmen, darunter sechs Wirecard-Tochtergesellschaften in Indonesien, Malaysia, Indien, den Philippinen und Hongkong“, so der Bericht. Insgesamt sollen sechs Mitarbeiter in die Vorfälle verwickelt sein. Trotz dieser weiteren, bislang ebenfalls unbestätigten Vorwürfe, blieb der Wirecard-Aktie ein erneuter krasser Kurs-Absturz aktuell erspart. Die Papiere stabilisierten sich im frühen Handel bei etwa 123 Euro.

4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)