Suche

Wirecard: Es ist vollbracht!

12020
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Was der Aktie von Wirecard am Donnerstag noch nicht gelungen war, das hat sie zum Wochenausklang tatsächlich vollbracht: Sie ging bei einem Kurs von mehr als 140 Euro aus dem Handel. Zwar nicht auf Xetra, aber an allen anderen Börsenplätzen, von Berlin bis München. Damit standen die Papiere erstmals seit dem 31. Januar, als die Angriffe auf das Dax-Unternehmen durch Berichte in der Financial Times über mutmaßliche Bilanztricksereien in Singapur begonnen hatten, nach Börsenschluss wieder über dieser Marke. Gänzlich überraschend kommt die positive Stimmung unter den Aktionären freilich nicht.

Der Partner ist nicht irgendwer

Es waren gleich zwei Nachrichten über Kooperationen, die der Bezahldienstleister in der zurückliegenden Woche zu vermelden hatte. Die erweiterte Zusammenarbeit mit dem größten Pariser Kaufhaus Printemps, die am Donnerstag bekanntgegeben wurde, gab möglicherweise einen weiteren Impuls für den Kursanstieg. Weitaus bedeutender allerdings erscheint eine Meldung vom Wochenanfang: Wirecard übernehme ab sofort die gesamte Zahlungsabwicklung im E-Commerce-Shop von Apollo, teilte das Unternehmen am Montag mit. Und der Partner ist freilich nicht irgendwer.

Zweitgrößte Kette nach Fielmann

Apollo ist mit 732 Millionen Umsatz 2018 nach Fielmann (1,12 Milliarden Euro) nicht nur die zweitgrößte Optikerkette Deutschlands. Auch der Onlinehandel nimmt bei Apollo eine immer bedeutendere Rolle ein. Wirecard stelle nun den reibungslosen Zahlungsverkehr für das Unternehmen im Hintergrund sicher und ermögliche es, dass Kunden ihre Brillenfassungen, Kontaktlinsen und andere Produkte bequem online bestellen und bezahlen könnten, heißt es. Die Wirecard-Lösung integriert sich demnach nahtlos in den bestehenden Webshop und unterstützt alle von Apollo angebotenen Zahlungsmittel. „Neben der Zahlungsabwicklung nach Anforderungen des PCI Security Standards durchlaufen sämtliche Transaktionen umfassende KI-basierte Risikomanagement-Prüfverfahren wie Betrugserkennung und 3D Secure“, so Wirecard.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

genau so kann man es beschreiben.Kriminelle Machenschaften der LV`s und ihrer dubiosen Helfer aus de
die Ermittlungen dort stehen alle in Verbindung mit den singapurvorgängen lt. Braun auf der HV
Schlusskurs auf Xetra am 15.03.2019 (letzter großer Verfallstag) war 105,00 Euro .., was soll das ga
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)