Suche

Wirecard: Das spielt alles keine Rolle!

10506
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Was haben der Spielzeughersteller Playmobil, der Fahrdienstvermittler CarGo und die französische Onlinebank Orange gemein? Nicht viel, könnte man annehmen. Doch von allen dreien wurde innerhalb der zurückliegenden Woche bekannt, dass sie künftig mit Wirecard kooperieren werden. Die Aktie des Zahlungsdienstleisters rauschte derweil ab in Kursgefilde weit unter 110 Euro, da erneut massive Vorwürfe über mögliche Bilanzmanipulationen und fragwürdige Geschäfte bei Wirecard im Raum stehen, von gleich mehreren Seiten. Die neuen Kunden allerdings scheinen dem Unternehmen weiter zu vertrauen – doch das spielt an der Börse offensichtlich keine Rolle mehr.

Jetzt auch mit Android-Smartphones

Zuletzt war es am Mittwoch die Meldung, dass man die Zusammenarbeit mit der französischen Orange Bank ausbaue. Wirecard ermögliche nun allen Android-Nutzern in Frankreich bequemes mobiles Bezahlen mit Google Pay. „Dank Wirecard konnte sich Orange Bank bereits als Marktführer für mobile Zahlungen in Frankreich etablieren – 17 Prozent solcher Zahlungen wurden 2018 über die Orange Bank App getätigt“, verkündet der Zahlungsdienstleister selbstbewusst. Durch die Erweiterung um Google Pay, das zum kontaktlosen Bezahlen an der Kasse, beim Onlineshopping und für Zahlungen innerhalb von Apps verwendet werden kann, werde sich dieser Anteil noch weiter steigern, so die Erwartung. Dank der Technologie von Wirecard könnten Kunden der Orange Bank nun auch mit jedem Android-Smartphone bezahlen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

„Sehr gute Erfahrungen gemacht“

„Wir haben mit Wirecard bereits beim Launch der Orange Bank sehr gute Erfahrungen gemacht. Deshalb haben wir uns sehr gefreut, auch bei diesem Projekt auf die Unterstützung unseres erfahrenen Partners zählen zu können“, lässt sich Stéphane Vallois, Deputy CEO der Orange Bank, in der Mitteilung zitieren. An der Börse hat so viel Lob derzeit allerdings keinerlei Wirkung. Wirecard verabschiedete sich am Mittwoch mit einem erneuten Minus von fast fünf Prozent auf 103,95 Euro aus dem Xetra-Handel.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Eleman  na 12:53
na , vielleicht is es eh von einem kleinen Jungen ..gg
0 Beiträge
Es geht nicht darum etwas abzutun. Aber die Berichterstattung ist doch mittlerweile der reinste Kin
0 Beiträge
Wenn ich meine grottigen K+S Aktien verkaufen würde und zum aktuellen Kurs WDI kaufe, habe ich bei e
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
111,75 EUR107,75 EUR122,05 EUR112,40 EUR111,70 EUR111,70 EUR
+7,15 EUR+11,15 EUR-3,15 EUR+6,50 EUR+7,20 EUR+7,20 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)