Wirecard: Das könnte ganz eng werden!

540
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Was verrät die Fundamentalbewertung?

Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Wirecard liegt mit einem Wert von 29,62 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 42 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche „IT-Dienstleistungen“ von 51,22. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als „günstig“ bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein „Buy“.

Wie viel Kursrendite bietet Wirecard?

Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Informationstechnologie“) liegt Wirecard mit einer Rendite von -45 Prozent mehr als 60 Prozent darunter. Die „IT-Dienstleistungen“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 26,08 Prozent. Auch hier liegt Wirecard mit 71,08 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Anleger sehen viel Negatives

Wirecard lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. KonkretDie Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine „Sell“-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung war eher schlecht, es ließ sich eine negative Änderung identifizieren, was eine Einschätzung als „Sell“-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Wirecard in diesem Punkt die Einstufung“Sell“.

Wirecard: Die Signale des Relative Strength Index

Wer die Dynamik eines Aktienkurses bewerten will, kann auf den prominenten Relative Strength-Index zurückgreifen, den RSI. Hiernach wird für einen Zeitraum von 7 Tagen (oder für 25 Tage als RSI25) das Verhältnis von Auf- und Abwärtsbewegungen auf einen Abstand von 0 bis 100 normiert. Der Wirecard-RSI ist mit einer Ausprägung von 31,34 Grundlage für die Bewertung als „Hold“. Der RSI25 beläuft sich auf 63,42, woraus für 25 Tage eine Einstufung als „Hold“ resultiert. Dieses Gesamtbild führt zu einem Rating „Hold“.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
Ist ein Wirtschaftsprüfer nicht verpflichtet bei Verdacht auf Bilanzfälschung genauer hinzusehen? Wa
0 Beiträge
von 2500 Euro, ist schon zu 50% wieder da in den letzten zwei Wochen Ärgert mich aber 50% vom Gewin
0 Beiträge
bekommen der "olle Zielke" und sein Kumpel etwa Fracksausen.Weil der Höllenhund Cerberus anfängt zu
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard