Wirecard: Das kann sich sehen lassen!

582
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard kein Kauf laut Chartanalyse

Die 200-Tage-Linie (GD200) der Wirecard verläuft aktuell bei 122,21 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 85,75 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -29,83 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 99,86 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Wirecard-Aktie der aktuellen Differenz von -14,13 Prozent und damit einem „Sell“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Sell“.

Fundamentalanalyse spricht für Wirecard

Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 29,62 und liegt mit 42 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheIT-Dienstleistungen) von 51,3. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Wirecard auf dieser Stufe eine „Buy“-Bewertung.

Welcher Stimmungstrend herrscht vor?

Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes BildDie Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich neutral eingestellt gegenüber Wirecard. Die Kommunikation war weder positiv noch negativ geprägt. Die neuesten Nachrichten (in den vergangenen ein bis zwei Tagen) über das Unternehmen sind ebenfalls vornehmlich neutral. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Wirecard daher eine „Hold“-Einschätzung. Die Optimierungsprogramme haben in der gleichen Zeit mehrere bestätigte Handelssignale berechnet, wobei die Mehrzahl in die „Sell“-Richtung zeigte. Die Häufung der Verkaufsignale führt auch zu einer „Sell“ Bewertung für dieses Kriterium. Insgesamt erhält Wirecard von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Hold“-Rating.

Die Analysten empfehlen den Kauf

Von Analysten wird die Wirecard-Aktie aktuell mit „Buy“ bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 9 „Buy“-, 6 „Hold“- und 1 „Sell“-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 4 Buy, 6 Hold und 0 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung „Hold“. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (172,25 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 100,87 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 85,75 EUR), was einer „Buy“-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Wirecard eine „Buy“-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
https://money.cnn.com/quote/quote.html?symb=MCO TCI (größter wirecard shortseller) ist der fünftg
0 Beiträge
na und ? wo soll da bitte ein Problem sein
0 Beiträge
Danke Grandland für die ausführliche Erläuterung. Ja ich habe wohl einige Begriffe durcheinander gew
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)