Wirecard: Das ging jetzt schnell!

1692
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nein, eine gute Woche war die zurückliegende für Wirecard wahrlich nicht. Nach erneuten Vorwürfen durch die Financial Times, der Zahlungsdienstleister habe seine Bilanzen aufgebläht, rauschten die Papiere in den Keller. Zum Wochenende stand ein Wochenminus von gut 20 Prozent, dem heftigen Dementi des Wirecard-Managements zum Trotz. Laut Euro am Sonntag  fordern Investoren und Aktionärsvertreter das Unternehmen nun auf, Einblick in die Bücher zu gewähren. Die Aktionärsvereinigung DSW „erwarte eine Sonderprüfung“, wie es heißt. Nach Informationen des Manager Magazins allerdings kommt diese nun offenbar schneller als gedacht.

Bereits an diesem Wochenende

Der Zahlungsdienstleister Wirecard werde schon an diesem Wochenende einen führenden Wirtschaftsprüfer mit einer Sonderprüfung beauftragen, berichtet das Magazin. So wolle Vorstandschef Markus Braun die Vorwürfe der Falschbilanzierung gegen das Unternehmen ausräumen. Das will das Manager Magazin von zwei mit den Plänen vertrauten Personen erfahren haben. Der reguläre Auditor des Konzerns ist demnach EY, einst als Ernst & Young bekannt. Das neue Mandat soll nun von einem andereren Top-Wirtschaftsprüfer übernommen werden, „um dem externen Prüfbericht die größtmögliche Glaubwürdigkeit zu verleihen“, wie es heißt.

Aktionärsvereinigung forderte Transparenz

Laut der Informationen ist Wirecard bestrebt, die Sonderprüfung und den Namen des externen Auditors bereits Anfang der kommenden Woche bekanntzugeben. Das war in der Tat das, was Daniela Bergdolt, Vizechefin von DSW, gegenüber Euro am Sonntag eingefordert hatte. Die Ergebnisse sollten „transparent gemacht, publiziert und auch für Anleger zugänglich gemacht werden“, wird Bergdolt in dem Bericht zitiert, der erst am Samstagmorgen auf finanzen.net erschienen ist. Manchmal, so scheint es, überholt bei Wirecard die Realität die Wirklichkeit.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 07.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
und auch zivilisiert, wenn man sich in diesem Forum auf die Gegenwart besinnen würde und mal endlich
0 Beiträge
ja,dieses ganze hin und her mit entschädigung oder nicht,die einen denken es ist unsozial,bitte schö
0 Beiträge
Sie wissen scbon, dass das das keine Verschwörungstheorien, sondern Fakten sind, die auch in der hoc
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)