Suche

Wirecard: Beinahe surreal!

17864
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Noch am Mittwoch schien es so, als ob Wirecard eine desaströse Woche an der Börse erleben könnte. Nachdem am Montag bekannt geworden war, dass die Bafin dem Zahlungsdienstleister 1,5 Millionen Euro Strafe aufgebrummt hat, weil er die Halbjahreszahlen 2018 zum Teil nicht fristgerecht veröffentlicht hatte, rutschten die Papiere bis Mittwoch auf 143,70 Euro ab. Bis zum Handelsschluss am Freitag verbesserte sich die Wirecard-Aktie jedoch wieder auf fast 149 Euro – hatte das Unternehmen doch erneut positive Neuigkeiten im Gepäck. Dazu kam eine Kaufempfehlung mit einem beinahe surrealen Kursziel.

Société Generale sieht enormes Potenzial

Es war die französische Großbank Société Generale, die Wirecard am Donnerstag nicht nur mit „Buy“ eingestuft hat. Die für die Aktie aufgerufenen 271 Euro bedeuten zudem die aktuell höchste aller derzeitigen Analystenbewertungen – und ein angenommenes Kurspotenzial von mehr als 80 Prozent. Man sei bei Wirecard wieder zum Tagesgeschäft zurückgekehrt, was sich nun auszahlen sollte, so die Einschätzung der Société Generale. Und in der Tat hatte das Unternehmen im Laufe der Woche gleich zwei Neuerungen vermeldet.

Ein neuer Cloud-Service

So gab Wirecard am Dienstag bekannt, dass man für die Paradise Group nun die digitalen Zahlungsprozesse optimiere. Für die laut Mitteilung beliebteste Restaurantkette in Singapur werde Wirecard alle Kredit- und Debitkartentransaktionen über eine Unified POS-Lösung abwickeln, hieß es. Paradise verfüge über mehr als hundert Filialen in ganz Asien, neben Singapur unter anderem in Malaysia, Indonesien, China, Japan und auf den Philippinen. Am Donnerstag kündigte Wirecard dann seine neue Salesforce Commerce Cloud an. Sie soll es Händlern ermöglichen, ihre Onlineshops mit der digitalen Financial Commerce Plattform von Wirecard zu verknüpfen. Diese akzeptiere nicht nur alle gängigen digitalen Zahlungsmethoden, Kunden profitierten zudem von Mehrwertleistungen wie Datenanalyse, Rückerstattung und Stornierung innerhalb desselben Serviceangebots.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Wirecard Forum

0 Beiträge
ich lach mich schief bzw. Du tust mir leid! Das hat erstens schon mal einer gesagt und zweitens
0 Beiträge
200 `? Das war einmal in 2018. Tut mir leid wir liegen aktuell unter 100 ! AvK hat in den letz
0 Beiträge
Hoffe nur , das die heute morgen nicht den Dip nach unten nicht verschlafen haben. Ansonsten bin ich
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)