Wirecard: Ausweitung des Geschäfts

735
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Seit fast zehn Jahren übernimmt Wirecard für Europas größtes E-Commerce-Unternehmen im Bereich Rock & Entertainment Merchandising, EMP, die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen. Das wird auch so bleiben. Mehr noch: Die Zusammenarbeit werde sogar noch ausgebaut, wie Wirecard nun mitteilt. EMP werde seine Onlineshops um alternative Zahlungsmethoden ergänzen, wofür wiederum Wirecard zuständig sein wird.

Alternativen zur Kreditkarte werden wichtiger

Wirecard gilt als einer der führenden internationalen Spezialisten für digitale Finanztechnologie, Kreditkartenzahlungen sind dabei nur ein Feld. Alternative Bezahlarten wie iDeal und BCMC werden im europaweiten Onlinehandel immer wichtiger. „In den Niederlanden beispielsweise nutzten 84 Prozent der Online-Shopper im Jahr 2017 die nationale Zahlungsmethode iDeal für Online-Käufe“, heißt es in der Mitteilung. Wirecard sorge jetzt dafür, dass die bestehenden Zahlungsmöglichkeiten stets durch neue digitale Bezahloptionen erweitert werden.

EMP beliefert Kunden in 17 Ländern

Für EMP ist das von Bedeutung. Das E-Commerce-Unternehmen  beliefert Rock- und Entertainment-Fans in 17 Ländern mit einer Produktpalette aus über 30.000 Artikeln in den Bereichen Entertainment Merchandise, Musik, Streetwear und Accessoires. „Vor allem bei jüngeren Zielgruppen ist der Bedarf nach mehr Flexibilität im Bereich von digitalen Zahlungsprozessen sehr hoch“, meint Manfred Zimmer, Head of Financial Accounting & Reporting bei EMP. Man vertraue dabei auf die Expertise von Wirecard und freue sich auf die Erweiterung der Partnerschaft.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 07.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wirecard jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
Ohne ihn zu kennen, gehe ich davon aus, dass er sehr, sehr clever ist. Und ich hoffe, dass er noch
0 Beiträge
es war Absicht ihn abhauen zu lassen. Jene die ihm die Flucht ermöglicht haben sind seine Mörder.
0 Beiträge
Ich habe doch genau das Gegenteil behauptet: In der FT war von den Bilanzproblemen zu lesen, in den
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)