Wirecard Aktie: Was jetzt zu tun ist!

2144
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard gehört zu den großen Siegern dieser Tage. Die Erholung in Deutschland läuft wieder – etwas – an. Die horrenden Kursverluste auch von Wirecard werden gerade aufgeholt – und das Unternehmen könnte sogar enorm positive Signale erzeugen. Was passiert gerade, was können Sie jetzt tun?

Wirecard: Das ist unglaublich

Es ist nahezu unglaublich, was Wirecard gerade widerfährt. Alles sprach gegen die Aktie: Der Bericht der KPMG wurde nur teilweise in der Öffentlichkeit präsentiert (da er noch nicht ganz fertig ist), die Hauptversammlung wurde deshalb verschoben, die Börsenstimmung insgesamt zeugte von einem Crash, die Stimmung um Wirecard war negativ – und auch die Wirtschaftsentwicklung spricht gegen den Finanzdienstleister.

Nur: Unter dem Strich hat sich das Unternehmen zumindest an den Aktienbörsen recht schnell wieder erholt. Denn die Ankündigung der verschiedenen Regierungen, Milliarden und Billionen an Wirtschaftshilfen zu zahlen, können auch Wirecard indirekt helfen. Je mehr wirtschaftlicher Geschäftstätigkeit entsteht, desto besser geht es auch einem Unternehmen, das Zahlungssysteme erleichtert und Lösungen anbietet.

Auch die Entwicklung in China hilft. Dort hat Wirecard jüngst eine Kooperation abgeschlossen, die angesichts der darauf folgenden Corona-Krise im Riesenreich bereits bestenfalls nicht mehr beachtet wurde. Nun aber wendet sich durch diese Zahlungen das Blatt offenbar.

Die Ergebnisse in einer Woche belaufen sich auf ein Plus von 1 %. In der Zeit seit Jahresanfang ging es nur noch um etwa 8 % nach unten. Und: Die Bankanalysten scheinen noch immer positiv gestimmt. Der Wert hat bei der Mehrheit der Analysten derzeit noch die Einstufung „kaufen“ erhalten. Niemand möchte derzeit verkaufen.

Dementsprechend zufriedener werden auch die technischen Analysten. Nun gilt es, zwei Marken zu überwinden, um auch automatisierte Händler zum Kauf zu bewegen: Die Marke von 100 Euro wäre das erste Kursziel, das es zu knacken gilt. Zudem müsste der Wert zumindest 102,51 Euro erreichen. Dort wartet der GD20 – dies wäre ein klares Signal für einen beginnenden Hausse-Modus (kurzfristig).

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wirecard jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
Eine Zeitschrift kann zwar recherchieren und auch aufdecken, ist aber trotzdem u.U. von eigenen Inte
0 Beiträge
> Na ja, wenn Geld veruntreut wurde, wäre WDI schon Schadensersatzpflichtig. Also bis jetzt i
0 Beiträge
Hat aber auch manchmal schwere Aussetzer... Nachdem er Marsalek gestern noch „einlochen“ wollte, wi
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)