Wirecard Aktie: Sind jetzt alle verrückt geworden?

6682
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Wirecard hat sich am Freitag mit einem Aufschlag von 0,5 Prozent auf 102,30 Euro aus dem Xetra-Handel ins Wochenende verabschiedet. Nach einem Schlusskurs von 99,30 Euro noch in der Woche zuvor, ist das beim Zahlungsdienstleister immerhin ein Wochenplus von drei Prozent. Glaubt man der Mehrheit der institutionellen Analysten soll es das aber nicht gewesen sein. Angesichts der Kurszielsetzungen inmitten der Coronakrise, könnte man auch die Frage stellen: Sind jetzt alle verrückt geworden?

Kursziel bis zu 270 Euro

Denn an diesem Donnerstag meldete sich unter anderem das Analysehaus Kepler Cheuvreux zu Wort, und hat das Kursziel für Wirecard lediglich von 220 auf 200 Euro gesenkt.  Man kürze die Prognosen, womit man einige negative Auswirkungen der Covid-19-Pandemie berücksichtige. Die Wirecard-Aktie biete aber deutliches Aufwärtspotenzial, so die Einschätzung. Dass sich die Aktie im Wert fast verdoppeln müsste, scheint für Kepler Cheuvreux trotz aller wirtschaftlicher Unwägbarkeiten offenbar realistisch. Andererseits: Mit ihrer Erwartung sind die Franzosen noch einigermaßen moderat. Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Wirecard am Donnerstag sogar bei 270 Euro belassen. Ihre Erwartung: Die Corona-Krise begünstige „die strukturellen Wachstumstrends“, so die Einschätzung – ein Kursplus von mehr als 250 Prozent müsste da wohl drin sein.

Nur UBS bleibt vorsichtig

Sind alle Analysten so mutig? Nicht ganz: Die Schweizer Großbank UBS blieb in dieser Woche vorsichtig. Sie hat das Kursziel für Wirecard am Dienstag von 136 auf 129 Euro gesenkt und die Einstufung auf „Neutral“ belassen. Die europäischen Zahlungsabwickler könnten trotz der Corona-Krise glimpflich durch das erste Quartal kommen, der Grund sei die Zunahme des Online-Handels wegen geschlossener Ladengeschäfte, hieß es. Für das Gesamtjahr aber hat man bei der UBS die Prognosen für die Sektorunternehmen dennoch leicht reduziert.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
Lieber dlg, danke für deine 2 super Beiträge heute morgen, aber beim Thema Presse und LV werden w
0 Beiträge
Kauft er am Montag nochmal dickes Aktien Paket ein da ich auch Eier habe werde ich nochmal kaufen wi
0 Beiträge
Wenn Wirecard sauber ist, dann ist es vielleicht die größte Gelddruckmaschine Deutschlands. Dank MB,
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)