Suche

Wirecard Aktie: Sensation in den USA…

20644
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Wirecard konnte beim Silvesterhandel in den USA außerbörslich einen Aufschlag von mehr als 3,4 % realisieren. Dies war auf den ersten Blick eine Sensation, so Beobachter, die dem Unternehmen keinen massiven Gewinn mehr zugetraut hatten. Allerdings lässt sich der Gewinn wiederum relativieren, so der Hinweis.

Denn: Die Aktie hat umgerechnet lediglich einen Sprung auf 107,54 Euro geschafft und damit noch immer den relativ deutlichen Abwärtstrend nicht beenden können. Zudem beruht das Ergebnis lediglich auf dem Handel mit einigen wenigen Stücken. Die Bewährungsprobe steht in den ersten Tagen des neuen Jahres an.

Wirecard: Wohin geht die Reise?

Die Reise wird sich daran orientieren, was das Unternehmen zu den möglichen Skandalen – die ausgeräumt werden sollen – mitteilen kann. Wie berichtet wird das Prüfungsunternehme KPMG die Bilanz untersuchen und fragwürdige Einschätzungen bewerten. Wenn das Prüfungsergebnis im Laufe des ersten Quartals kommt, dann wird es in die eine oder andere Richtung einen massiven Ausschlag geben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Auf der anderen Seite gilt, dass die Bewertung ohnehin noch auf wackligen Beinen steht, da die Charttechniker die Grenze von 100 Euro nach unten für besonders wichtig halten. Wenn diese Untergrenze von oben durchkreuzt wird, könnte es sogar in Richtung von weniger als 90 Euro nach unten gehen, heißt es.

Insofern die Aktie nach oben massiv gedeckelt ist, sind die Aussichten nicht besonders gut. Die Werte könnten erst ab Kursen von 120 Euro von einer Erholungstendenz ausgehen. Daher gilt: Der Silvester-Aufschlag war gewaltig, aber noch nicht entscheidend.

Technische Analysten verweisen zudem darauf, dass auch der trendentscheidende GD200 noch lange nicht erreicht wurde. Der Abstand ist mit mehr als 10 % auch statistisch betrachtet viel zu deutlich, um einen schnellen Aufwärtstrendwechsel erreichen zu können. Daher ist Vorsicht geboten – alle Denkrichtungen senken den Daumen.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Es klappt bei Elmy immer wieder... Herrlich :-)
0 Beiträge
Gibt es schon. @Drachenbaum: Wir hatten ein Bomben Jahr 2018. Entsprechend hoch waren EKST und
0 Beiträge
Es scheint mir, dass ich den zeitlichen Ablauf eines LV immer noch nicht richtig verstanden habe:
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
113,60 EUR105,15 EUR118,50 EUR112,40 EUR111,70 EUR111,70 EUR
+14,00 EUR+22,45 EUR+9,10 EUR+15,20 EUR+15,90 EUR+15,90 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)