Suche

Wirecard Aktie: Neue Kooperation – endlich der Durchbruch?

597
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard scheint sich wieder etwas zu erholen. So jedenfalls lautet der Eindruck von Beobachtern, die sich damit beschäftigen, dass das Unternehmen auf die jüngsten Anwürfe wegen der möglichen Bilanztricksereien nicht mehr weiter gefallen ist. Seit der Ankündigung, mit KPMG einen Wirtschaftsprüfer mit der Angelegenheit zu betrauen, hat sich der Kurs stabilisiert. Nun jedoch könnte es zu einem neuen Schock kommen, so die Meinung von Investoren und Analysten.

Denn schon wieder hat sich eine Angabe von Wirecard oder aus dessen Umfeld als zweifelhaft erwiesen. Der Konzern wurde von der Softbank nicht wie bislang vermutet „direkt“ in Teilen aufgekauft. Das Geld soll von einem externen Großanleger kommen und auch von Mitarbeitern. 900 Millionen Euro sind dafür an Wirecard geflossen. Der Großinvestor ist offenbar – so das „Wall Street Journal – der „Staatsfonds aus Abu Dhabi“. Interessant in diesem Zusammenhang ist der Umstand, dass die Softbank selbst Schwierigkeiten hat.

Quartalsverlust bei der Softbank

Die Softbank hat einen Verlust einräumen müssen, zumindest für das vorhergehende Quartal. Dies war der erste Quartalsverlust der vergangenen gut 13 Jahre. Jetzt wird es interessant: Wirecard selbst stand zum Zeitpunkt des Erwerbs der Anteile durch Softbank unter Druck. Das Unternehmen konnte eine Art von Vertrauensbeweis für sich behaupten, als die Softbank einstieg. Wirecard benötigte diesen Schub, da es zu ersten Berichten über die Bilanzunregelmäßigkeiten durch die FT gekommen war.

Insofern die Meldung nun das Geschäft im Nachhinein etwas anders darstellt, könnte es hier zu Diskussionen kommen. Allerdings ist Wirecard auch nach dem Ende der vergangenen Woche noch immer deutlich im Abwärtstrend. Es fehlen lediglich noch 10 Euro, meinen allerdings einige Chartanalysten. Insofern ist die Situation jetzt hochspannend – gibt es noch Rücksetzer wegen des jüngsten Softbank-Berichtes? Derzeit ist – dies wird noch einmal betont – Wirecard im Baisse-Modus.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
bist du short und hast gerade Angst um dein Geld oder warum spamst du hier rum ??
0 Beiträge
die ehefrau von Mc Crum arbeitet doch für Adyen. https://www.techstars.com/mentors/charlotte-mccr
0 Beiträge
Die Erklärungen haben mir gut weitergeholfen. Jetzt gehe ich mal davon aus, dass meine depotführende
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
116,90 EUR121,35 EUR151,00 EUR111,70 EUR111,70 EUR111,70 EUR
-12,95 EUR-17,40 EUR-47,05 EUR-7,75 EUR-7,75 EUR-7,75 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)