Wirecard Aktie: Neue Gerüchte!

2872
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard konnte am Donnerstag einen recht starken Handel an den Märkten vermelden. Die Aktie zeigte sich mit einem Kurs von mehr als 90 Euro vergleichsweise stabil. Investoren und Analysten könnten sich jedoch angesichts neuer Gerüchte auf eine nächste Phase einrichten, meinen verschiedene Beobachter. Denn:

Die Aktie steht beispielsweise bei der Baader Bank offenbar „überraschend“ nicht mehr auf der „Top“-Empfehlungsliste. Vielmehr dürfte der Wert nach Meinung von Investoren und Analysten auch in der Gunst anderer institutioneller Investoren noch rutschen. Schließlich stocken Hedge Fonds wie hier vermeldet ihre Positionen bereits wieder auf.

Zudem: Die Konzernleitung hat kürzlich gemeldet, am 4. Juni würde es nicht, wie ursprünglich noch angekündigt, die Präsentation des Jahresabschlusses für 2019 geben. Vielmehr sei damit zu rechnen, dass die Präsentation erst im August erfolge.

Skandal am Horizont?

So taucht die Frage auf, ob am Horizont schon wieder ein weiterer Skandal sich ankündigt. Denn der „Top-Anwalt“ Maximilian Weiss hat sich nach einer Meldung von Boerse-online.de nun dementsprechend geäußert. Er könne sich vorstellen, dass der Markt demnächst noch einen weitaus größeren Bilanzierungsskandal sehen werde.

Denn nun stünden auch die Prüfer von Ernst&Young unter Druck – dies sind die regulären Wirtschaftsprüfer, die ihr Testat für den Jahresabschluss vergeben müssen (oder zumindest sollen). Die Vorlage durch die KPMG ist keine Steilvorlage, um schnell alle Sachverhalte durchzuwinken.

Die Spekulation des Anwaltes hat den Markt nicht erreicht, ist allerdings durchaus zu bedenken. Denn wenn es bei dieser Prüfung zu Unstimmigkeiten kommt, sind aus charttechnischer Sicht auf Basis des ohnehin herrschenden Abwärtstrends stark sinkende Notierungen wahrscheinlich.

Die Aktie ist auf dem Weg nach oben noch nicht entscheidend vorangekommen. Erst ab einer Kursgrenze von 100 Euro wäre nach Ansicht von Analysten mit einem Aufwärtsmarsch zu rechnen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
mir wird nur noch schlecht.... “... Laut den Unterlagen der KPMG habe Wirecard zwei Unternehmen
0 Beiträge
0 Beiträge
https://www.manager-magazin.de/digitales/it/wirecard-das-250-millionen-euro-raetsel-des-zahlungsdien
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)