Suche

Wirecard Aktie: Lückenlose Aufklärung muss her – jetzt!

4638
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Als Reaktion auf verdächtige Leerverkäufer-Bewegungen infolge der negativen Berichterstattung durch die „Financial Times“ hatten die Finanzaufseher der BaFin im Februar sämtliche Wetten gegen die Wirecard-Aktie für 60 Tage untersagt. Jetzt hat das Bundesfinanzministerium offenbar erste Erkenntnisse über die Short-Seller mitgeteilt, wie die Nachrichtenagentur Reuters kürzlich berichtete.

Bekannte Wirecard-Leerverkäufer beteiligt

Demnach sind die Leerverkäufer-Attacken Anfang des Jahres von einschlägig bekannten Spekulanten veranlasst worden. Jene Akteure hätten „überwiegend auch schon in der Vergangenheit Netto-Leerverkaufspositionen in der Wirecard AG“, antwortete das Ministerium auf Nachfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Die Antwort liegt Reuters vor. Daraus geht erneut hervor, dass die BaFin den Verdacht hege, dass die Leerverkäufer die „Financial Times“ genutzt haben könnten, um gegen den deutschen Zahlungsabwickler Stimmung zu machen, um wiederum dessen Aktienkurs zu belasten und mit den Shortseller-Positionen Rendite einzufahren. Aus diesem Grund hatte die Börsenaufsicht im April Strafanzeige bei der Münchner Staatsanwaltschaft gestellt. Der Verdacht: Marktmanipulation.

Die Berichte der Londoner „Financial Times“ über angebliche Bilanzfälschungen in Singapur hatten der zuvor stark gestiegenen Wirecard-Aktie erhebliche Verluste beschert. Wirecard selbst weist die Vorwürfe zurück und sieht diese durch eigene Untersuchungen entkräftet. Das britische Wirtschaftsblatt hält wiederum an der eigenen Berichterstattung fest.

FDP fordert lückenlose Aufklärung

„Die Bafin hat richtig und entschlossen gehandelt. Das mögliche Zusammenspiel von Finanzmedien und Shortsellern muss lückenlos aufgeklärt werden“, so die Forderung des FDP-Finanzexperten Frank Schäffler. Manche Spekulanten hatten der Finanzaufsicht, aber auch der Bundesregierung, aufgrund des temporären Shortseller-Banns mit Schadensersatzklagen gedroht. Hierzu gebe es derzeit keine Erkenntnisse, betonte das Ministerium laut Reuters.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Glk320  Was ich 11:30
nicht verstehe wenn es so sicher ist das der Kurs in eine gewünschte Richtung gedrückt wird, warum s
0 Beiträge
"Denn wenn die Geschäfte nur annähernd so gut laufen, wie MB verkündet, wird die Aktie irgend
0 Beiträge
Genau. Dort ist der Open Interest interessant, jeweils bei Calls und bei Puts.
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
140,70 EUR152,30 EUR146,30 EUR111,70 EUR111,70 EUR111,70 EUR
-0,20 EUR-11,80 EUR-5,80 EUR+28,80 EUR+28,80 EUR+28,80 EUR

Anzeige




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)