Wirecard-Aktie – Lasst Euch nicht über den Tisch ziehen!

1658
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ganz wichtig: Die Wirecard-Aktie an sich ist wertlos! Das Unternehmen ist wertlos! Denn die Schulden übersteigen die Insolvenzmasse! Daran ändert auch ein Verkauf von Unternehmensteilen nichts! Und ganz wichtig: All die Anwälte, die nun auf Kundenfang gehen und Sammelklagen gegen Wirecard, gegen den Wirtschaftsprüfer EY oder gar die Bafin anstreben, könnten letztlich nicht unbedingt das Interesse ihrer Mandanten im Auge haben sondern lediglich daran interessiert sein, über Gebühren zu verdienen!

Experte sieht wenig Chancen!

Im Gespräch mit der Börsen-Zeitung macht ein Experte den Wirecard-Geschädigten auch nur sehr wenig Hoffnung. Steffen Salvenmoser, ehemals Experte für forensische Untersuchungen bei PWC und Anwalt, sieht wenig Chancen für hohe Entschädigungen. Vielmehr betrachtet er die Mandantensuche manch eines Kollegen als unseriös! So sieht der Experte dieses Verhalten eher als “Windhundrennen”, um eben Mandanten anzuwerben um Gebühren zu kassieren! Die Aussichten im Zivilprozess eine Entschädigung zu erhalten, sei es von Wirecard oder dem Wirtschaftsprüfer, hält er für gering! Seine eher rhetorische Frage lautet: “Von wem soll das Geld kommen?”.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wirecard-Analyse vom 20.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wirecard jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
Genauso dürfte es gewesen sein! Ich hoffe allerdings, dass das ganze noch nicht ganz durch ist, den
0 Beiträge
EY , Kpmg , singapur keiner findet was auch nicht nach ständigen Anschuldigungen..... Dann kommt Fr
0 Beiträge
Die Amis sind Schuld, wollten die deutsche Techperle nicht mitm Arsch hochkommen lassen. Hmmmm- ver
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)