Wirecard-Aktie – Kreditwürdigkeit unter Beschuss?

278
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das lässt aufhorchen! Die Rating-Agentur Moody´s prüft eine Abstufung der Bonitätseinschätzung für den Wirecard-Konzern! So wird geprüft, ob die langfristige Bonitätsnote Baa3 gesenkt wird. Für den Konzern selbst wäre das vielleicht noch zu verkraften. Doch Moody´s prüft eben damit auch die Bonitat einer in 2019 aufgelegten 500 Millionen Euro Anleihe, die 2024 fällig wird. Würde die Bonitäts-Einschätzung abgestuft, so würde das die Refinanzierung des Konzerns erheblich verteuern – denn ein Rating unter Baa3 würde „Ramsch-Niveau“ bedeuten. Institutionelle Anleger könnten aufgrund ihrer Regularien gezwungen sein, Wirecard nicht mehr als Schuldner zu bedienen.

Skepsis bei Moody´s!

Als Begründung für diesen Schritt sieht Moody´s einerseits das wirtschaftliche Umfeld im Zuge der Corona-Krise und andererseits mit der anhaltenden Unsicherheit aufgrund der bislang nicht vollkommen ausgeräumten Vorwürfe gegenüber Wirecard, die Bilanz gefälscht zu haben!

Chartcheck: Erholung ja, Trendwende nein?

Die Anleger kümmert die Meldung hingegen kaum. Die Wirecard-Titel mit einer Erholung seit den jüngsten Tiefs! Eine weitere Erholung über die runde 100 Euro dürfte weitere Anschlusskäufe mit Ziel 107 bis 110 Euro durchsetzen – sehr negativ wäre ein Fall unter 80 Euro.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
arbeite im m&a, da gibt es keine realisten ;)
0 Beiträge
ich finde gerade die Typen an der Kasse für die letzten Realisten.
0 Beiträge
ich arbeite weder an der kasse noch bin ich ein wirtschaftsprüfer.... ein bisschen mehr verdiene ich
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)