Suche

Wirecard Aktie: Knaller zum Jahresabschluss!

16692
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die mediale „Good-Will“-Tour von Wirecard läuft. Das Unternehmen hat im Jahr 2019 sowohl Analysten wie auch Investoren deutlich geschockt. Es gibt zahlreiche Hinweise darauf, dass die Zeichen auch für das kommende Jahr nicht die besten sind. Denn über die Weihnachtsfeiertage gibt es zum Jahresabschluss bis dato keinen neuen Knaller – und das ist eine ungünstige Startvoraussetzung in den Endspurt an den Börsen.

Wirecard: Vorsicht, Vorsicht, Vorsicht!

Es gilt, vorsichtig zu sein, so die Meinung von Analysten und Investoren. Denn das Unternehmen hat sich zwar vor Weihnachten optimistisch über die Aussichten zum neuen Jahr geäußert. Dennoch sind die Notierungen insgesamt auch in den vergangenen fünf Tagen unter stärkeren Druck geraten. Es ging um 5 % nach unten. Nach einem Abschlag von -11 % binnen eines Monats ist dementsprechend ein Abwärtstrend zu konstatieren, der sogar auf die Untergrenze von 100 Euro führen kann.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Ein Blick in die Nebengeräusche des Netzes zeigt, dass sich die Aussichten auch über Weihnachten nicht verbessern. So gibt es Gerüchte und Diskussionen darum, dass Wirecard ein Opfer von Rufmordkampagnen sein könnte, weil die FT und das Handelsblatt teils bekannte Fakten immer wieder neu erwähnen. Auf der anderen Seite findet sich in den Argumenten und „Informationen“ kein Indikator dafür, dass es relevante Bewegungen unter Long-Investoren geben würde, die zumindest die Stimmung wieder verbessern würden.

Und so bleibt über Weihnachten über alle Medien hinweg ein fader Beigeschmack: Es gibt im Kampf gegen den Vorwurf der bilanziellen Tricks keine entlastenden Argumente. Im Gegenteil: Noch immer warten die großen Analysten auf den Prüfbericht der KPMG, der erst in einigen Wochen eintreffen wird. Und so beherrscht im Kern die Technik den Kursverlauf. Wenn die Kurse nicht bei 100 Euro „halten“, dann könnte die Notierung sogar auf 90 Euro nach unten kippen. Die technischen Daten sind sowohl bei den GDs, beim Momentum und für die relative Stärke zum Jahresendhandel ungünstig.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
kenne die Aktionärsstruktur von MTU nicht! und möchte mich damit ehrlich gesagt jetzt auch nicht au
0 Beiträge
„ Es geht hier ausschließ­lich um das Geldmachen­ an der Börse, um nichts anderes.“ Das kann ein ne
0 Beiträge
Leiher = Verleiher
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
113,60 EUR105,15 EUR118,50 EUR112,40 EUR111,70 EUR111,70 EUR
+14,00 EUR+22,45 EUR+9,10 EUR+15,20 EUR+15,90 EUR+15,90 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)