Suche

Wirecard Aktie: Gerüchteküche brodelt!

15810
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard könnte in den kommenden Wochen nach Meinung zahlreicher Beobachter wieder zu einem der starken Werte an den Börsen mutieren – genauso, wie es das Unternehmen vor gut einem Jahr noch gewesen ist. Noch brodelt lediglich die Gerüchteküche, allerdings mehren sich die Zeichen für einen deutlicheren Turnaround, heben die Analysten hervor.

Short-Investoren und andere Signale

Dabei sind die Short-Investoren derzeit eines der Hauptargumente für die Erholung gewesen. Denn die Short-Investitionen wurden, wie hier berichtet, etwas zurück gefahren. Damit wird gleichzeitig deutlich, dass der Druck auf den Markt, Aktien kaufen zu müssen, sich erhöhen wird. Dies wiederum dürfte nach Meinung von Beobachtern nur einen Teil der Stimmungsänderung erklären.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Denn auf der anderen Seite schaffte es das Unternehmen, auch die Aussichten für das neue Jahr wieder in besserem Licht zu präsentieren. Konkret: Der Vorstandsvorsitzende twittert weiter fleißig und kündet noch bessere Zahlen an.

Knackpunkt wird letztlich allerdings die Entwicklung um das Prüfungsunternehmen KPMG sein. Die Prüfer sollen nach den oben genannten neuen Gerüchten möglicherweise sogar früher eine Prüfung der fraglichen Bilanzkonstruktionen bereitstellen können, die gleich zweimal von der FT bzw. dem Handelsblatt im abgelaufenen Jahr 2019 kritisiert worden waren.

Wenn es gelingt, einen positiven Prüfungsbericht vorzulegen, sollten die Notierungen nach Meinung von Beobachtern wieder deutlich nach oben steigen können. Denn unverändert hat Wirecard tatsächlich immer wieder neue Konstruktionen auf der Präsentationstafel, die dann wiederum die Stimmung heben sollten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Formal sind die Kurse noch im charttechnischen Abwärtstrend. Hier gilt unverändert die Einstufung, dass erst ab Kursen von 120 Euro, besser noch 125/130 Euro mit einer charttechnischen Erholung zu rechnen sei. Wenn allerdings zumindest 115 Euro in den kommenden Tagen fallen, dann würde zumindest das jüngste Untergrenzen-Niveau wieder erreicht sein. Dies wäre eine Chance, neue Stabilität nachzuweisen, heißt es.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
An, gerade die letzen seit Oktober, meint ihr die hätte die Unternehmensleitung so schriftlich formu
0 Beiträge
el.mo.  @4a.. 19:59
ach, wieder 2x mehr wie du? ;D Drollig.
0 Beiträge
elmchen. Soll ich dich morgen von der Kita abholen und dir zeigen, wie man sicher über die Strasse g
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
113,60 EUR105,15 EUR118,50 EUR112,40 EUR111,70 EUR111,70 EUR
+14,00 EUR+22,45 EUR+9,10 EUR+15,20 EUR+15,90 EUR+15,90 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)