Suche

Wirecard Aktie: Falschmeldung?

16302
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard ist in den vergangenen Tagen vor dem Weihnachtsfest zumindest an den Börsen nicht mehr weiter unter Druck geraten. Das Unternehmen aus dem Dax hat zwar deutlich schlechter abgeschnitten als der Markt, allerdings sind die Kurse immerhin über einer wichtigen Grenze noch einmal zum Stillstand gekommen. Jetzt wird es brisant, denn das Unternehmen versucht, eine Meldung der „FT“ faktisch als Falschmeldung zu verkaufen.

FT: Schlechte Stimmung

Die FT hatte bekanntgegeben, das Unternehmen sei in Indien mit zweifelhaften bilanziellen Vorgängen aufgefallen. Dies wiederum hat die Unternehmensleitung veranlasst, darauf zu verweisen, die Vorwürfe seien „alt“. Analysten unterstrichen diese Sichtweise tendenziell, womit sich die Frage erhebt, warum die „FT“ Wirecard permanent unter Druck setzt.

Nun könnte die Aktie nach Meinung von Beobachtern auch absichtlich mit jeweils schlechten Nachrichten konfrontiert werden. Davon profitieren Short-Investoren, die auf fallende Notierungen setzen. Diese „Leeverkäufer“ bieten die Aktie zu einem künftigen Termin zu fixierten Preisen an, ohne den Titel bereits zu besitzen. Sie gewinnen also, wenn die (Einkaufs-)kurse fallen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Bekannt wurde nun, dass schon in der vergangenen Woche einer der großen Hedgefonds seine Short-Position erneut erhöhte. Es ging von 1,1 % des Grundkapitals von Wirecard auf immerhin 1,3 % nach oben. Dies wiederum könnte die Stimmung am Markt deutlich beeinflussen. Denn mittlerweile sind zahlreiche technische Meldungen zu den Short-Attacken verfasst worden, die andeuten, dass Investoren und auch Analysten die Vorgänge in diesem Markt durchaus beachten. Es könnte ein sich selbst verstärkender Effekt entstehen, heißt es.

Chartanalysten bescheinigen Wirecard zudem, einen zwar aufgehaltenen, aber dennoch eindeutigen Abwärtstrend erreicht zu haben. Lediglich die Unterstützungen bei 100 Euro verhindern derzeit noch, dass es zu einem weiteren Kurssturz kommt, so die Vermutung. Bevor ein Turnaround nach oben einsetzt, müsste Wirecard zumindest die Marke bei 120 Euro überwinden. Dies ist ein weiter Weg….

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
kenne die Aktionärsstruktur von MTU nicht! und möchte mich damit ehrlich gesagt jetzt auch nicht au
0 Beiträge
„ Es geht hier ausschließ­lich um das Geldmachen­ an der Börse, um nichts anderes.“ Das kann ein ne
0 Beiträge
Leiher = Verleiher
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
113,60 EUR105,15 EUR118,50 EUR112,40 EUR111,70 EUR111,70 EUR
+14,00 EUR+22,45 EUR+9,10 EUR+15,20 EUR+15,90 EUR+15,90 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)