Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Wirecard Aktie: Neuer Krimi!

1996
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard hat gestern einen bemerkenswerten Rücksetzer von -2,6 % hingelegt. Ein nächster Krimi deutet sich  an.  Nachhaltig kursrelevant sind die aktuellen Scharmützel noch nicht. Vielmehr spricht, wie am Wochenende und gestern an dieser Stelle bereits dargelegt, mehr für steigende denn für fallende Kurse. Dennoch passierte Erstaunliches:

Denn am Montag hat Wirecard eine Meldung „dementieren“ lassen, die so gar nicht aufgestellt worden war. Sowohl in der „Welt am Sonntag“ wie auch in „n-tv“ war berichtet worden, Wirecard habe eine Gerichts-ver-handlung „platzen“ lassen. Das „Dementi“ dementiert aber eine scheinbare Behauptung, das Gerichts-ver-fahren würde beendet sein. Punktsieg für Wirecard, denn diese Dementi-Darstellung übernahmen dann auch Analysten. Selbst die Medien ließen dies bislang über sich ergehen.

Wirecard: Möglicherweise eher Opfer denn Täter

Dass Wirecard immer mal wieder Meldungen dementieren muss, kann man bis zum Beweis des Gegenteils dem Unternehmen nicht vorwerfen. Tatsächlich gibt es ein erstaunliches Ping-Pong zwischen Wirecard, einigen Medien und Short-Investoren, die sich jetzt wieder stärker zeigen. Seit einem Jahr vermuten Investoren und Analysten, Short-Investoren selbst ritten gezielt Attacken gegen Wirecard. Das Unternehmen wäre demnach im besten Fall nicht einmal „schuldig“ im Sinne der Anklage, sondern in erster Linie Opfer gezielter Machenschaften. Und auch jetzt fiel – zumindest einigen Analysten – auf, dass die Short-Positionen im Vorfeld der jüngsten Unruhe wieder nach oben geschraubt wurden. Insgesamt aber befinden sich die Short-Investoren auf dem Rückzug!

Die Stimmung rund um Wirecard ist immer wieder durch solche und ähnliche Dementi belastet. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr die Berichte in den Medien dementieren lassen, nach denen der Eindruck entstand, es habe in der Bilanz der Tochter in Singapur schwerwiegende Fragezeichen gegeben. Deshalb prüft nun die Prüfungsgesellschaft KPMG diese Vorwürfe bzw. die Bilanz. Die Ergebnisse dafür werden nun noch in diesem Quartal erwartet. Zweifel bleiben am Markt.

Die Kurse allerdings befinden sich positiverweise noch immer zumindest in der Trend-Grauzone. Bei 135 Euro gilt es, den formalen Aufwärtstrend zu verteidigen. Technische Analysten sprechen gleichfalls davon, nun stehe der Hausse-Modus mit einem GD200 bei 137 Euro auf dem Prüfstand. Insofern ist die Situation trotz der berichtsbedingt schwachen Stimmung und der möglichen Short-Attacke noch immer offen.

Das ist am Ende ein gutes Zeichen. Wirecard scheint auch diese Krise zu überstehen. Ein weiterer Aufwärtsmarsch bleibt sehr gut möglich.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

0 Beiträge
ich bin halt nur ein kleiner Angestellter, nicht so ein Big Player wie Du bestimmt einer bist. A
0 Beiträge
Könnte mir auch vorstellen, dass SAP und WDI in Zukunft enger zusammen arbeiten. Vielleicht kommen
0 Beiträge
Das ist nicht nur ein super netter und selbstloser Service. Vorübergehend dürfen zigtausend Unterneh
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail

Mehr Inhalte zur Wirecard Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Wirecard Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Wirecard Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Wirecard Aktie:

>>Hier gehts zur Wirecard Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Wirecard

Performance Wirecard AG

1W1M3MYTD1Y3Y
133,20 EUR133,20 EUR107,50 EUR112,40 EUR109,55 EUR111,70 EUR
-33,26 EUR-33,26 EUR-7,56 EUR-12,46 EUR-9,61 EUR-11,76 EUR