Wirecard Aktie: Das kann sich sehen lassen!

2404
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das schlimmste schein Wirecard überstanden zu haben – zumindest an der Börse: Nachdem die Aktie des Zahlungsdienstleisters am vorvergangenen Freitag auf bis zu 72,00 Euro zurückgefallen war, verabschiedete sich die Wirecard-Aktie bei einem Kurs von 83,23 Euro ins Wochenende. Ein Plus von mehr als 15 Prozent innerhalb von fünf Handelstagen, das kann sich beim krisengeschüttelten Dax-Unternehmen durchaus sehen lassen. Und zwei Gute Nachrichten aus dem operativen Geschäft gabe es zudem. Ob das dem Kurs in der anstehenden Woche weiteren Schwung verleihen wird?

Zahlungsabwicklung für Xsolla

Denn gleich zum Wochenstart hatte Wirecard vermeldet, dass man die global tätige Plattform für Videospiele Xsolla als Kunden gewonnen habe. Wirecard fungiere als Acquirer und werde für Xsolla ab sofort alle Kreditkartenzahlungen in Europa abwickeln. Xsolla wurde 2005 gegründet und arbeitet laut Mitteilung mit einigen der größten Unternehmen in der Videospielbranche zusammen. „Dank Wirecard können wir auf unserer Plattform ein reibungsloses Einkaufserlebnis bieten, so dass sich unsere Kunden auf das konzentrieren können, was ihnen am wichtigsten ist: das Spielerlebnis“ ließ sich Anton Zelenin, Head of Payments bei Xsolla, zitieren.

Bezahlvorgänge im Chat-Messenger

Am Mittwoch dann wurde die nächste Kooperation bekanntgegeben: „Mit websms und Wirecard haben die zwei Pioniere im Mobile Messaging und Digital Payment zusammengefunden, um im Mobile Marketing Maßstäbe zu setzen“, hieß es selbstbewusst. Ziel der Kooperation sei es, die Abwicklung von Bezahlvorgängen erstmals unkompliziert über SMS beziehungsweise direkt im Chat-Messenger zu ermöglichen. Mit der smarten Integration digitaler Zahlungsmethoden, wie Apple Pay, in SMS oder Messenger haben Händler und Dienstleister laut Wirecard „erstmals sämtliche Stationen ihrer Customer-Journey vom Kundenservice über die Zusendung von Angeboten bis hin zum Bezahlvorgang in einem zentralen Kanal gebündelt“.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.



Wirecard Forum

0 Beiträge
Weder habe ich gesagt, dass es Betrug ist, noch, dass es kein Betrug ist. Ich sage aber, dass die K
0 Beiträge
Ich muss jetzt nicht viel erklären warum Amazon lohnenswert ist. Entweder glaubt man dran oder eben
0 Beiträge
Genau Fake laden Das ist dein verständniss für Börse Du kennst wahrscheinlich von Amazon nur de
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)