Suche

Wirecard Aktie: Das Gerücht!

1592
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wirecard hat in den vergangenen Tagen wieder etwas aufgeholt, so die Analyse nach dem Abschlag bis zum 18. Mai. Nun allerdings erwies sich ein Gerücht als Kursbremse: Short-Investoren sollen hier wieder stärker engagiert sein als vorher. Beim Blick auf die Daten allerdings zeigt sich, dass auf der anderen Seite die Bank of America sich wieder stärker beteiligt. Insofern scheinen die Aktivitäten auf beiden Seiten zu laufen – die Vorstellung, die Short-Seite würde massiv ausgebaut, ist jedenfalls derzeit wieder ad acta zu legen. Schließlich aber haben die Maßnahmen, den Vorstand umzubauen, wenig Früchte getragen. Das Kursziel ist formal nun wieder etwas ungünstiger anzusiedeln als zuvor.

Wichtige Marke erreicht

Hintergrund aller Kursaktivitäten derzeit ist weiterhin die schwache Vorstellung bei der Kommentierung der KPMG-Prüfung, die in entscheidenden Punkten nach Ansicht einiger Analysten keine Entwarnung brachte. Insofern läuft auch der Umbau der Zuständigkeiten im Vorstand derzeit ins Leere, meinen die Beobachter. Unklar ist, wie Wirecard mit den Unzulänglichkeiten der Sonderprüfung bzw. der Ergebnisse daraus umgehen wird.

Deshalb gilt: Noch immer ist der Zweifel größer als die Zuversicht. Wirecard möchte die Prognosen für den Verlauf dieses Geschäftsjahres noch immer nicht kappen. Ob sich die Hoffnungen auf ein solides Geschäft erfüllen, ist derzeit nicht absehbar und u.a. konjunkturbedingt. Gerade dort sind mit den jüngsten Äußerungen aus China (auf konkrete Prognosen zum Wirtschaftswachstum verzichtet die Regierung erstmals seit vielen Jahren) Zweifel angebracht.

Daher sind und bleiben charttechnische Signale und technische Indikatoren bedeutend. Demnach ist die Aktie mit fast 83 Euro derzeit an früheren Tiefs angelangt. Fällt der Kurs weiter, wäre hier eine Beschleunigung des Abwärtstrends formal möglich. Ein höheres Kursziel im Abwärtstrend sehen Chartanalysten und technische Analysten erst bei Kursen von 100 Euro bzw. 102 Euro wieder. Tagesaktuell fiel der kurzfristige Indikator GD38 immerhin auf 101,71 Euro – und ist damit wieder minimal besser erreichbar.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Wirecard?

Wie wird sich Wirecard nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Wirecard Aktie.

Wirecard Forum

0 Beiträge
Eigentlich hätte man letzte Woche schon spekulativ reingehn können, als der Londoner Hedgefond Fuzz
0 Beiträge
...Rechtsschutzanfrage stellen, ggf. Kosten berechnen lassen/Risiko abschätzen, Informationen besorg
0 Beiträge
Allerdings kann ein steigender Kurs bei Wirecards enorm hoher Shortquote durchaus bewirken dass sich
4588 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Wirecard per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Wirecard




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)