Suche

Wer sind die EU Staaten?

468
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die EU Staaten beziehungsweise deren Zusammenschluss und Zusammenarbeit sind ein Garant dafür, dass sich Europa seit über 60 Jahren durch einen dauerhaften Frieden und eine hohe Stabilität auszeichnet. Die erste Grundlage dafür schuf die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS), die 1951 von Deutschland, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Italien und den Niederlanden gegründet wurde. Im Jahr 1957 wurden dann die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft, kurz auch EWG genannt, sowie die Europäische Atomgemeinschaft als weitere Bündnisse gegründet. Aus diesen Gemeinschaften und den Maastrichter Verträgen aus dem Jahr 1992 hat sich die heutige Europäische Union entwickelt.

Anders als Föderationen wie die Vereinigten Staaten von Amerika oder die Zusammenarbeit von Regierungen wie bei der UNO hat sich die Europäische Union als komplexes Gebilde entwickelt, das mit dem Europäischen Parlament, dem Europäischen Rat, der Europäischen Kommission, dem Europäischen Gerichtshof und auch dem Europäischen Rechnungshof eigene Organe geschaffen hat, die im Rahmen der Europäischen Integration, bei der die Mitgliedsstaaten ihre staatliche Souveränität teilweise a diese Organe abtreten, demokratisch über wichtige und die Interessen aller Mitglieder betreffende Themen entscheiden.

Grundsätzlich steht es jedem Staat offen, einen Antrag zu stellen, um in die Europäische Union aufgenommen zu werden. Dafür muss sich ein Staat vor allem aber zu den Grundsätzen der Freiheit, der Demokratie, der Achtung der Menschenrechte, der Grundfreiheiten und der Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit bekennen, welche in den Kopenhagener Kriterien niedergeschrieben sind. Die Europäische Union, welche letztendlich im Jahr 1992 durch die Maastrichter Verträge beschlossen wurde, gilt als Nachfolger der schon angesprochenen Europäischen Gemeinschaften aus den 1950er Jahren.

Deshalb gelten auch die damals schon involvierten Staaten Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und Niederlande auch als die Gründungsländer der Europäischen Union. Im Jahr 1973 schlossen sich Großbritannien, Dänemark und Irland der Gemeinschaft an, die 1981 durch Griechenland und 1986 durch Portugal und Spanien erweitert wurde. Im Jahr 1995 kamen Österreich, Finnland und Schweden dazu. Die Slowakei, Estland, Lettland, Malta, Polen, Litauen, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zypern wurden im Jahr 2004 neue Mitglieder, bevor im Jahr 2007 Bulgarien und Rumänien und im Jahr 2013 Kroatien dazu kamen und die Zahl auf derzeit 28 EU Staaten erhöhten. Im Gespräch als neue Mitglieder sind derzeit die so genannten Beitrittskandidaten Albanien, Mazedonien, Montenegro, Serbien und die Türkei.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
23:53
American Water Works Aktie: Was Sie wissen sollten+AWW ist nachhaltig und profitabel gewachsen. Während der Umsatz im 2. Quartal um 3,4% auf 882 Mio $ zulegte, stieg der Gewinn überproportional um 4,9% auf 170 Mio $. Diese Steigerungen waren auf das anhaltende Wachstum der regulierten Geschäfte und organische Wachstum der marktorientierten Geschäfte zurückzuführen, hauptsächlich aufgrund der in 2018 erfolgten Akquisition von Pivotal Home Solutions. Trotz erhöhter Steuerquote [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:50
Stericycle Aktie: Erneut rote Zahlen geschrieben+Bei Stericycle lief es auch im 2. Quartal immer noch nicht rund. Der Umsatz sank um 4,2% auf 845,8 Mio $. Makroökonomische Faktoren, einschließlich des Effekts von Wechselkursen und Preisen verminderten den Umsatz um 20,6 Mio $. Dazu kamen weitere 10,7 Mio $ durch Veräußerungen von Unternehmensteilen, was teilweise durch organisches Wachstum des Bereichs Sicherheitsinformation aufgefangen wurde. Der Bruttogewinn betrug [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:49
Waste Management Aktie: Jetzt wird’s richtig intere...+Die USA produzieren jedes Jahr mehr als 300 Mio Tonnen Müll. Wie die Ergebnisse des 2. Quartals zeigen, sammelt WM einen großen Anteil davon ein. Der Umsatz stieg um mehr als 5% auf 3,95 Mrd $. Der Anstieg ist ausschließlich auf Entsorgungsdienstleistungen zurückzuführen. Das ist ermutigend, wenn man bedenkt, dass WM viel Geld für die Instandhaltung, Modernisierung und Erweiterung seiner [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:47
Tomra Systems Aktie: Die Auftragsbücher sind prall ...+Mit dem Umsatz im 2. Quartal lag Tomra leicht unter und mit dem operativen Ergebnis (EBITA) etwas über den Erwartungen. Dank des Segments mit Sortierlösungen schraubte Tomra den Umsatz um 8% auf 2,32 Mrd NOK nach oben. Die Bruttomarge konnte um zwei Prozentpunkte auf 45% gesteigert werden. Das EBITA verbesserte sich von 307 auf 352 Mio NOK. Derzeit schwächelt ein [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:46
SW Umwelttechnik Aktie: Der Erfolg wird auch in der...+Mit einer 26%igen Umsatzsteigerung und ausgezeichneten Ertragszahlen ist das Geschäftsjahr 2018 das erfolgreichste in der Geschichte von SW Umwelttechnik. Das operative Ergebnis (EBIT) wurde auf 7,5 Mio € verdoppelt. Unterm Strich war der Gewinn mehr als viermal so hoch wie im Vorjahr und lag bei 4,6 Mio €. In den Ergebniszahlen ist der Buchgewinn aus dem Verkauf eines Teilbereichs einer [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:44
Centrotec Sustainable Aktie: Da kann man nur noch s...+Centrotec ist erfolgreich ins Geschäftsjahr gestartet. Im 1. Quartal stieg der Umsatz um 5,6% auf 147,2 Mio €. Das operative Ergebnis (EBIT) wurde um 6,8% auf 4,1 Mio € erhöht. Auch unterstützt durch das verbesserte Finanzergebnis stieg der Gewinn auf 0,26 € je Aktie. Climate Systems verzeichnete mit einem Umsatzanstieg um 6,2% auf 100,3 Mio € den höchsten absoluten und [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:40
Adler Modemärkte Aktie: Was DAS für die Zukunft bed...+Das seit Jahren schrumpfende Unternehmen macht weiter Verluste. Nachdem 2018 ein Verlust von 2,6 Mio € verbucht wurde, lag das Defizit im 1. Halbjahr 2019 bei 4,5 Mio €. Da Adler den Großteil seines Gewinns im 4. Quartal macht, ist der Halbjahresverlust für das Unternehmen sogar ein Erfolg. Im Vorjahreszeitraum lag der Verlust bei 7,6 Mio €. Der Umsatz schrumpfte [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:38
Inditex Aktie: Den Zeitgeist genau getroffen+Inditex startete 2019 mit einem Rekordumsatz. Mit 5,9 Mrd € setzte der Konzern im 1. Quartal 4,8% mehr um als im Vorjahr. Noch schneller wuchs der Gewinn, der um 10% auf 734 Mio € kletterte. Im vergangenen Geschäftsjahr schwächte sich das Wachstum bei dem Branchenprimus ab. Währungsbedingt stiegen Umsatz und Gewinn nur um 3 bzw. 2%. Die Produktion in Europa [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:36
VF Corp. Aktie: Rekordgewinn verbucht+VFC konnte im vergangenen Geschäftsjahr kräftig wachsen. Der Umsatz stieg um 17% auf 13,8 Mrd $. Der Gewinn stieg sogar um 105%. Unterm Strich verbuchte das Unternehmen einen Rekordgewinn von 1,3 Mrd $. Im 1. Quartal ging es weiter bergauf. Der Umsatz stieg um 6,3% auf 2,3 Mrd $. Der Gewinn lag mit 49 Mio $ allerdings 70% unter dem [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth
23:34
Skechers USA Aktie: Das 7. Jahr in Folge Umsatzreko...+Skechers setzt seinen Siegeszug 2019 konsequent fort. Die Zahlen für das 1. Halbjahr deuten darauf hin, dass der Konzern das 7. Jahr in Folge einen Umsatzrekord aufstellt und gleichzeitig einen neuen Rekordgewinn erwirtschaften wird. Zu konstanten Wechselkursen lag das Umsatzplus bei 9,3%. Das Wachstum bleibt weiterhin werthaltig. Die operative Marge wurde von 9,7 auf 10,9% erhöht. Folglich kletterte der Gewinn [...]
Weiterlesen...
Volker Gelfarth




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)