Währungs-Future

Lesedauer: ca. 1 min

Ein Währungs-Future wird auch als so genanntes Devisen-Future bezeichnet und ist dabei im Großen und Ganzen nichts Anderes als ein so genannter Devisenterminkontrakt. Somit bleiben hier alle Merkmale relevant bestehen, die auch für einen ganz regulären Terminkontrakt gelten. Ein Währungs-Future ist somit also eine schriftliche Vereinbarung in Vertragsform, eine vereinbarte Menge an bestimmten Devisen zu einem zuvor ebenfalls festgelegten Zeitpunkt entweder zu übernehmen oder zu liefern, je nachdem, ob es sich bei dem betreffenden Vertragsunterzeichner um den Lieferanten oder den Abnehmer der betreffenden Devisen handelt. Dabei wird auch der Kurs im Vorfeld ausgehandelt, wobei der Lieferzeitpunkt in der Zukunft liegen muss.


Autor: Stavros Andreadis

Stavros Andreadis ist Journalist und vor allem Herzblut-Börsianer. Er vereint in seinem Lebenslauf über 10 Jahre Börsenerfahrung kombiniert mit hohen Verantwortungsbereichen in Wirtschaftsunternehmen. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales. Er arbeitete während seines Studiums in Analystenhäusern und sammelte im Ausland in diversen Unternehmen journalistische Erfahrungen. Als Redakteur von Finanztrends.info ist er für Sie täglich auf der Suche nach spannenden Informationen, kommentiert für Sie Unternehmensnachrichten und analysiert die aktuelle Marktphase. Leicht verdaulich und in einer für Sie hoffentlich angenehmen Sprache.