145,66€ 0% 0€


VW Aktie: Wochenanalyse!

486
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

die VW-Aktie gehörte in dieser Woche zu den Gewinnern an der Börse. Am Freitagvormittag steht ein Plus von 6,6 % zu Buche. Damit hat die Aktie ihren seit drei Wochen bestehenden Erholungstrend fortgesetzt. Charttechnisch betrachtet fand der Wert eine Unterstützung im 200-Wochen-Durchschnitt und brach erneut aus dem Konsolidierungstrend aus. Sollte die Aktie über dem Trend auf Wochenkerzenbasis schließen, stünden die Chancen gut, dass es in der nächsten Woche weiter aufwärtsgeht.

Neuer Chef soll Veränderungen schneller und konsequenter vorantreiben

Unternehmensspezifisch gab es einiges an News in dieser Woche zu verarbeiten. So sieht sich der Konzern nicht nur einem neuen Chef entgegen, sondern auch einer neuen Konzernstruktur. Vor allem letzteres dürfte für den Auftrieb in der Aktie gesorgt haben, seit der geplante Umbau am Dienstag bekannt geworden war. Als Konzernchef wird der derzeitige VW-Markenchef Diess, Mathias Müller ablösen. Das mit sofortiger Wirkung. Diess wird vom Aufsichtsrat ein hohes Tempo und eine deutliche Konsequenz bei der Umsetzung von Plänen nachgesagt, während man Müllers interne Entscheidungsschwierigkeiten kritisierte. Dennoch, man lobte, dass Müller den Konzern erfolgreich aus der Diesel-Krise geführt hat.

Konzernstruktur soll schlanker werden

Was den Konzernumbau angeht, so soll nicht nur die Führungsebene umgestaltet werden, sondern es sollen die einzelnen Marken in Segmente (Volumen, Premium, Super Premium, Truck & Bus) unterteilt werden und selbständiger agieren als zuvor. Die Nutzfahrzeugsparte Truck & Bus soll gar abgespalten und früher oder später an die Börse gebracht werden.

Aktuelle Video-Analyse von Volkswagen:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)