VW Aktie: Neues Werk fertiggestellt!

1112
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Am Freitag teilte VW mit, dass das neue Werk des Joint Ventures „SAIC Volkswagen“ in der Nähe von Shanghai fertiggestellt ist. Damit kann die Vorproduktion beginnen – und zwar nur etwa ein Jahr, nachdem dort die Grundsteinlegung erfolgt ist, so VW. Das ist insofern interessant, als dieses neue Werk laut VW ausschließlich für die Produktion von reinen Elektro-Fahrzeugen errichtet worden ist. Basis soll der sogenannte „Modulare E-Antriebsbaukasten (MEB)“ sein. Bis zur Serienproduktion von rein elektrischen Fahrzeugen soll es indes noch etwas dauern – VW teilt mit, dass dies für Oktober 2020 geplant ist.

VW VZ-Aktie: 12-Monats-Performance im Bereich von +19%

Damit stellt VW die Weichen im Hinblick auf die zukünftige Produktion von Elektro-Autos im wichtigen Markt China. Man führe „auch in China die Volkswagen ID. Familie ein“, so wird der Vorstandsvorsitzende von VW zitiert, und damit eine – Zitat: „brandneue Generation vollelektrischer und vollvernetzter Fahrzeuge.“ Die Karten werden also gewissermaßen neu gemischt. Das ist nicht ohne Risiko, denn VW investiert beträchtliche Summen in die Elektrifizierungsstrategie. Ob das aufgehen wird, wird sich dann später zeigen – im Fall es neuen Werks dann voraussichtlich ab Oktober 2020, wenn dort die Serienproduktion aufgenommen werden soll.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Volkswagen-Analyse vom 12.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Volkswagen jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Volkswagen Aktie.



Volkswagen Forum

0 Beiträge
von dezentraler H2 Produktion. H2 ist und bleibt viel zu teuer und ohne nennenswerte Vorteile auf de
0 Beiträge
...lässt; zudem erübrigt eine dezentrale Produktion von H2 lange Transportwege... ... leiser &amp
0 Beiträge
Warum sollte sich H2 ausgerechnet im besonders preis sensiblen Transportgewerbe durchsetzen? Die dre
5310 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Volkswagen per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)