VW Aktie: Blick auf ŠKODA!

546
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im Hinblick auf die diese Woche veröffentlichten Zahlen von VW standen die Zahlen der Tochter ŠKODA gefühlt nicht besonders im Rampenlicht. Deshalb werden in diesem Beitrag die jüngsten ŠKODA Zahlen genauer unter die Lupe genommen. Wie hat da das neue Jahr im Hinblick auf den Absatz begonnen? Die jüngsten Zahlen dazu sind die Absatzzahlen für Februar. Und da hat ŠKODA laut Angaben der Mutter VW weltweit 90.900 Fahrzeuge ausgeliefert. Das war allerdings ein Rückgang von 2,0% gegenüber dem Wert des entsprechenden Vorjahresmonats (92.800 Fahrzeuge). Woran lag es?

VW: Die Tochter ŠKODA meldet für Februar 2019 einen Absatzrückgang von 2,0%

An den Märkten Westeuropa und Osteuropa nicht. Denn in „Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Dänemark, Portugal, im Baltikum und in Serbien“ verzeichnete ŠKODA den Zahlen zufolge ein Absatzplus im zweistelligen Prozentbereich. In Bezug auf die Modelle blieb der OCTAVIA weiterhin ein „Bestseller“, und bei den SUV-Modellen (KAROQ sowie KODIAQ) soll die Nachfrage gestiegen sein. Wieso also insgesamt dieser Absatzrückgang von 2,0%? Deshalb: In China ging der Absatz von ŠKODA deutlich zurück, und zwar von 19.600 Fahrzeugen 2018 auf 16.000 Fahrzeuge im Februar 2019 – ein Rückgang von etwa 18,4%.




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)