149,6€ -0,36% -0,54€ 06:00


Volkswagen Vz.: Die Käufer leisten sich eine gefährliche Schwäche!

459
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In der zweiten Oktoberhälfte vollzog die Volkswagen-Aktie einen steilen Kursanstieg. Ausgehend von dem am 25. Oktober bei 131,44 Euro markierten Tief stieg der Wert bis zum 2. November auf 159,98 Euro an. Der anschließende Rückfall führte den Kurs auf die 50-Tagelinie zurück. Sie wurde zur Monatsmitte für einige Tage unterschritten, konnte in der zweiten Monatshälfte jedoch weitgehend verteidigt werden.

An diesem Montag schöpften die Käufer neue Hoffnung. Sie spekulierten auf ein Ende des Handelsstreits und ließen den Wert in der Spitze bis auf 156,86 Euro ansteigen. Nachhaltig war dieser Ausflug in höhere Kursregionen jedoch nicht. Schon am Montag fiel die Aktie im Handelsverlauf wieder deutlich zurück und auch der Dienstag endete mit einer langen roten Kerze.

Am Mittwoch wurde die 50-Tagelinie bei 148,18 Euro im Vormittagshandel unterschritten. Nur ein schneller Wiederanstieg über den EMA50 und ein Vorstoß zum Hoch vom Montag vermögen aus Bullensicht die Situation kurzfristig zu bereinigen.

Hält die Schwäche an?

Hält diese Schwäche in den kommenden Tagen an, ist der Aufwärtstrend seit dem 25. November gebrochen und es muss mit weiteren Abgaben gerechnet werden. Im besten Fall stoppen die Bullen den Abverkauf bereits auf dem Tief vom 16. November bei 142,60 Euro. Kann diese Zone nicht verteidigt werden, sind weitere Abgaben bis auf 138,08 Euro einzukalkulieren. Bei hohem Verkaufsdruck muss auch mit einem erneuten Test des Tiefs vom 25. Oktober bei 131,44 Euro gerechnet werden.

Mehr Inhalte zur Volkswagen Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Volkswagen Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Volkswagen Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Volkswagen Aktie:

>>Hier gehts zur Volkswagen Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Volkswagen:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos