Suche

Volker Schilling (Greiff): Greiffbar – Investments zum Anfassen (07. Juni 2019)

170
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wie viele US-Präsidenten hat Queen Elisabeth schon empfangen?

Man mag es kaum glauben, es waren 12 an der Zahl. Und wer dem aktuellen US-Präsidenten nichts abgewinnen kann, den mag diese Zahl trösten, denn sie zeigt, in einer Demokratie bleibt kein Mächtiger auf Dauer. Spätestens bei überlanger Amtsdauer, wird den Meisten der Wechselwille der Regierten zum Verhängnis. Bei der Queen gilt dies selbstverständlich nicht, denn sie ist keine gewählte Vertreterin, sondern qua Geburt der erste Repräsentant der Briten. Die Tatsache, dass sie im modernen Großbritannien politisch nichts zu sagen hat, mag man in Zeiten eines uneinigen Volkes und dem bevorstehenden Brexit bedauern. Umso wichtiger ist es, die hohe Kunst der Diplomatie zu beherrschen, die den mächtigen Besuchern stets das Gefühl gibt willkommen zu sein. Die Queen wäre aber nicht die Queen, wenn sie nicht in ihrem typischen britischen Humor, versteckte Botschaften in die Welt sendet: Zum Staatsempfang mit Trump trug sie die Krone “Burmese Ruby Tiara“, die aus 96 Rubinen besteht. Diese stehen symbolisch dafür, Krankheiten und das Böse abzuwehren. Ein Schelm, wer dahinter Absicht vermutet.

Taktgeber Notenbanken

Wer wissen will, warum und wie die Börsen sich in den letzten 10 Jahren entwickelt haben, der muss sich nur die Aktivitäten der Notenbanken ansehen. Die Flutung der Kapitalmärkte mit billigem Geld, hat alle Boote, und seien sie noch so marode, nach oben getrieben. Der Preis des Geldes ist der Zins, wenn es keinen Zins mehr gibt, ist Geld auch nichts mehr wert. Ohne Zins kann sich jede Unternehmung unendlich verschulden, auch wenn sie nicht profitabel ist. Zombieunternehmen nennt man so etwas. Und da Zombies gemeinhin nicht als sonderlich sozialverträglich gelten, werden sie früher oder später zum Problem. Wenn man aber den Laden – sprich die Wirtschaft – am Laufen halten will, so wird beim nächsten Anzeichen einer drohenden Pleitewelle einfach erneut der Geldhahn aufgedreht. Und da sich Wasser wie Geld in einem ständigen Kreislauf befinden, werden die Notenbanken in den kommenden Jahren weder die Zinsen normalisieren, noch zulassen, dass echte Systemzusammenbrüche entstehen. Fazit: Aktuelle Korrekturphasen an den Kapitalmärkten sind weiterhin gute Kaufgelegenheiten, denn US- wie auch EU- Notenbänker senden Signale einer erneuten Schleusenöffnung. Empfehlung: Mitschwimmen.

Völlig aus dem Takt

Auf einer Podiumsdiskussion diese Woche wurde ich gefragt, ob ich lieber Trump, Salvini oder Boris Johnson verschwinden lassen würde. Meine Antwort: Lieber würde ich die Politiker verschwinden sehen, die nicht begriffen haben, dass es weder um Macht, Position oder Partei geht, sondern um Inhalte. Inhalte, die weder grün noch schwarz oder rot sind, sondern uns als Menschen in einer modernen Welt betreffen. Dazu brauchen wir keine Parteifunktionäre oder Institutionen, deren Behäbigkeit die notwendigen Investitionen, Reformen und Umsetzungen nur verlangsamen oder ganz unterlassen. In diesem Sinne muss man die Trumps, Salvinis und Johnsons nicht mögen, aber sie sorgen zumindest dafür auch in der Politik, das auszulösen, was wir in der Wirtschaft schon seit langem sehen: Disruption. Veränderung hat noch keinem geschadet. Nur Mut.

Finden Sie hier Informationen zu den Vermögensverwaltenden Fonds und Produkten der Greiff capital management AG.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
12:00
TUI Aktie: Das sieht nicht schlecht aus!+Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von TUI. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Anfang der Woche sah es eher mau aus für TUI, auch wenn der Wert mit einem Kurs von fast 10 Euro eigentlich wieder recht gut dasteht. Die Entwicklung! TUI steht kurz davor, die wohl wichtigste Barriere im laufenden [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
11:52
Stimmungsanalyse für die wichtigsten Coins. Bitcoin...+Positive Meinungen bestimmen aktuell die Diskussionen rund um Bitcoin. Das aktuelle Sentiment für Bitcoin liegt bei +6 Punkten von max. +100 Punkten (Stand: 10:51 Uhr MESZ). Die aktuelle Stimmungsanalyse zeigt um 10:51 Uhr MESZ für Bitcoin Cash einen Wert von -6 Punkten an (von max. -100 Punkten). Nachfolgend die aktuellen Stimmungs- und Buzzwerte für die wichtigsten Kryptowährungen (Sentiment: max: +100 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
11:30
Heidelberger Druck Aktie: Das lohnt sich!+Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, dass sich Heidelberger Druckmaschinen durchaus im Depot lohnen könnte. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Derzeit scheinen Analysten von der Heidelberger-Aktie überzeugt zu sein und großes Potential in ihr zu sehen. Die Entwicklung! Bei Heidelberger Druckmaschinen könnte es in den nächsten Wochen nach Meinung von Analysten stark nach oben gehen, denn [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
11:00
Barrick Gold: Lohnt sich das für die Anleger?+Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, dass es bei Barrick Gold derzeit durchaus vielversprechend aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Derzeit stellt sich bei Barrick Gold die Frage, ob die Korrektur schon weitgehend ausgestanden ist oder ob die Kurse noch weiter fallen können. Die Entwicklung! Ende August wurde die 20,00-US-Dollar-Marke überwunden und nach dem Hoch [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
10:23
Aurora Cannabis Aktie: Bald gehts wieder nach Norden!+Aurora Cannabis Aktie | ISIN:CA05156X1087 | WKN:A12GS7 Nachdem der Aktienkurs am Kreuzwiderstand nach unten weggedreht ist, wird nun Kurs auf den Unterstützungsbereich um 4,00 Euro genommen. Es ist davon auszugehen, dass dieser Unterstützungsbereich sehr gut Halt bieten wird. Aus dieser Sicht heraus müssten sich genug Käufer finden, die um 4 Euro herum, den Kurs wieder nach Norden treiben werden. Ideal [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
10:01
Thomas Cook Aktie: Es ist passiert!+Thomas Cook Aktie | ISIN:GB00B1VYCH82 | WKN:A0MR3W Erst gestern haben wir über die Gefahr gesprochen, dass die Marke von 0,05 Euro nicht halten könnte. Noch im Laufe des gestrigen Tages durchbrachen Die Bären die 0,05er Unterstützung und der Aktienkurs rutschte dementsprechend ab. Es wurden bereits Kurse von 0,04 Euro erreicht. Es liegt die Vermutung nahe, dass es nun auch noch [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
10:00
Beyond Meat Aktie: Ist das ein Befreiungsschlag?+Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu Beyond Meat bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Der Stand! Trotz einigem Auf und Ab ist der Aufwärtstrend bei Beyond Meat ungebrochen. Kann das so bleiben? Die Entwicklung! Zwar ging es [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
09:41
Eon Aktie: Überkaufte Situation!+Eon Aktie | ISIN:DE000ENAG999 | WKN:ENAG99 Bereits seit dem 16. August ist der Aktienkurs am Steigen. Inzwischen notieren die Oszillatoren Rsi und Stochastik bereits in der Überkauften Zone. Von dieser Seite aus ist in den nächsten Tagen mit Verkaufssignalen zu rechnen. Zudem befindet sich das Wertpapier gerade an einem Bündel von Widerständen, in Form von der 100 und 200-Tage-Linie. Aber [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
09:30
Osram Aktie: Vielversprechende Übernahme?+Liebe Leser, letzte Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um Osram bestellt ist. Hier ihr Fazit: Der Stand! Osram wird derzeit immer interessanter, denn gleich zwei Anbieter wollen den Konzern übernehmen. Die Entwicklung! Es scheint, als käme das bessere Angebot von "AMS", auch wenn die Gewerkschaft IG Metall stark gegen diesen Übernehmer vorgeht weil vermutet wird, es würden dadurch [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
09:20
Wirecard Aktie: Gefährliches Doppelhoch?+Wirecard Aktie | ISIN:DE0007472060 | WKN:747206 Die Bullen haben es nicht geschafft ein neues Hoch gegenüber dem Hoch vom 06. September bei ca. 159,50 Euro auszubauen. Man kann sogar vom Gegenteil sprechen, denn es wurde ein neues Tief gegenüber den Tiefpunkten vom 10. und 16. September gemacht. Das ist erst einmal als ungünstig einzustufen, es könnte sich um eine Umkehrformation [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)