Suche

Voestalpine: Bullen-Anleger können sich die Hände reiben!

702
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Voestalpine verläuft aktuell bei 31,4 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung „Sell“, insofern der Aktienkurs selbst bei 28,2 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -10,19 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 28,36 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Voestalpine-Aktie der aktuellen Differenz von -0,56 Prozent und damit einem „Hold“-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach „Hold“.

Dividende: Voestalpine schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Metalle und Bergbau auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 4,98 % und somit 2,32 Prozentpunkte mehr als die im Mittel üblichen 2,66 % aus. Der mögliche Mehrgewinn ist somit höher und führt zur Einstufung „Buy“.

Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Voestalpine in den vergangenen Wochen jedoch kaum verändert. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Hold“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Voestalpine haben unsere Programme in den letzten vier Wochen keine außergewöhnliche Aktivität gemessen. Voestalpine bekommt dafür eine „Hold“-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem „Hold“ bewertet.

Branchenvergleich Aktienkurs: Voestalpine erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -34,09 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Metalle und Bergbau“-Branche sind im Durchschnitt um 2,03 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -36,12 Prozent im Branchenvergleich für Voestalpine bedeutet. Der „Materialien“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 2,03 Prozent im letzten Jahr. Voestalpine lag 36,12 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Voestalpine. Es gab insgesamt sechs positive und fünf negative Tage. An drei Tagen gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten der vergangenen ein bis zwei Tage über das Unternehmen sind ebenfalls hauptsächlich positiv. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Voestalpine daher eine „Buy“-Einschätzung. Die Optimierungsprogramme haben in der gleichen Zeit mehrere bestätigte Handelssignale berechnet, wobei die Mehrzahl in die „Sell“-Richtung zeigte. Die Häufung der Verkaufsignale führt auch zu einer „Sell“ Bewertung für dieses Kriterium. Insgesamt erhält Voestalpine von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein „Buy“-Rating.

Fundamental: Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 9,71 ist die Aktie von Voestalpine auf Basis der heutigen Notierungen 79 Prozent niedriger als vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Metalle und Bergbau“ (46,81) bewertet werden. Diese Kennzahl wiederum signalisiert eine Unterbewertung. Damit entsteht aus der Perspektive der fundamentalen Analyse die Einstufung „Buy“.

Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Voestalpine heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 85,38 Punkten, zeigt also an, dass Voestalpine überkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine „Sell“-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Voestalpine auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein „Hold“-Rating. Zusammen erhält das Voestalpine-Wertpapier damit ein „Sell“-Rating in diesem Abschnitt.

0/5 (0 Reviews)
Das wird Auswirkungen auf jeden haben. Vor allem auf solche, die viel Energie brauchen. Und Stahlher
hat das Auswirkungen auf SZG ?
H2Future"-Testbetrieb bei voestalpine startet im Herbst CO2-freie Stahlerzeugung soll ausgelotet we
511 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu voestalpine per E-Mail

Mehr Inhalte zur voestalpine Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur voestalpine Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • voestalpine Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der voestalpine Aktie:

>>Hier gehts zur voestalpine Aktienseite

Performance voestalpine AG

1W1M3MYTD1Y3Y
23,76 EUR20,10 EUR25,63 EUR25,90 EUR38,85 EUR35,41 EUR
-1,31 EUR+2,35 EUR-3,18 EUR-3,45 EUR-16,40 EUR-12,96 EUR




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)