Vodafone: Das werden sie spüren!

74
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Versteigerung der 5G-Netze in Deutschland ist noch immer im Gange. Die Gebote von Deutscher Telekom, Vodafone, Telefónica und 1&1 Drillisch belaufen sich mittlerweile auf insgesamt 5,82 Milliarden Euro. Wie hoch die Ausgaben für die einzelnen Unternehmen am Ende tatsächlich sein werden, ist derzeit nicht abzusehen. Dennoch werden zumindest die Aktionäre von Vodafone den insgesamt teuren Netzausbau zu spüren bekommen. Der britische Konzern wird seine Dividende 2019 empfindlich kürzen.

Preiswettkampf in Spanien und Italien

Vodafone kappe wegen hoher Kosten für das ultraschnelle Internet und des verschärften Preiswettkampfs in Spanien und Italien seine Dividende, vermeldet unter anderem der Nachrichtensender n-tv.  Die Aktionäre des weltweit zweitgrößten Telekommunikationskonzerns sollen für das im März abgelaufene Geschäftsjahr 2018/19 nur neun Euro-Cent je Aktie erhalten. Im Vorjahr hatte Vodafone noch 15,07 Cent ausgeschüttet. Laut des Berichts war Vodafone bislang einer der größten Dividendenzahler in Großbritannien.

Zahlen sind nur schwer vergleichbar

Der Wettbewerb hat Vodafone bereits jetzt offenbar zugesetzt. Der Umsatz sank laut Handelsblatt im Geschäftsjahr auf 43,7 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis (Ebitda) des Konzerns fiel zugleich um 4,1 Prozent auf 14,14 Milliarden Euro. Allerdings seien die Zahlen durch eine Umstellung in der Rechnungslegung nur bedingt vergleichbar, heißt es in dem Bericht.

0/5 (0 Reviews)



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)