Suche

Vliet, Pim van: High Returns from Low Risk – Der Weg zum eigenen stabilen Aktien-Portfolio, 192 Seiten, 19,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017.

 
384
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Er ist der unbestrittene Best- und Longsellerautor der deutschsprachigen Finanzszene: Gerd Kommer, Träger des Finanzbuchpreises 2016, Autor des Standardwerks „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“, seit sechs Jahren mit nüchternem Pragmatismus gesegneter Prediger des passiven Investierens, der die systematische Erzielung von Überrenditen durch überlegene Auswahl von Einzeltiteln (Stockpicking) negiert.

Diesem Credo widerspricht nun ein Kenner der Materie aus den Niederlanden, wie Kommer ein mit allen Wassern gewaschener Finanzmarktinsider und Freund der evidenzbasierten Geldanlage. Die Kernthese des für die Fondsgesellschaft Robeco tätigen Portfoliomanagers Pim van Vliet lautet: Etwas mehr Risiko erhöht die Rendite, zu viel davon verringert sie jedoch wieder – dieser Befund ist langfristig stabil, gilt weltweit und über alle Anlageklassen. Vor allem aber widerspricht er dem Lehrbuchdogma der Wertpapieranlage, demnach höhere Renditen immer mit höherem Risiko einhergehen und umgekehrt. Zur Bestätigung hat van Vliet historische Zeitreihen für den US-amerikanischen Aktienmarkt über die letzten 86 Jahre ermittelt und nach einfachen Indikatoren langfristig überlegene „low-volatility, low-risk Portfolios“ zusammengestellt.

Weitere empirische Belege für dieses sogenannte Anlageparadox führt er für insgesamt 17 internationale Aktienmärkte auf. Ebenso lässt sich der Befund auf Branchen und Sektoren, Währungen, Rohstoffe und Anleihen sowie Optionen übertragen. In weiteren Kapiteln geht van Vliet dem Grund für die Überlegenheit defensiver Strategien sowie der durchaus berechtigten Frage nach, ob dieses Anlageparadoxon denn auch nach seiner Publikmachung noch Bestand haben und nicht durch die Anleger „wegarbitriert“ werden wird. Fazit: Nach dem Fußballfeld ist mit „High Returns from Low Risk“ nunmehr auch auf dem Börsenparkett der Klassiker Deutschland gegen die Niederlande, globales Indexinvesting versus konservatives Stockpicking eröffnet.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
22:58
S&P 500 (US78378X1072) tritt auf der Stelle ...+Am heutigen Dienstag gab es bei den Aktien des großen S&P 500 Index keine wesentliche Veränderung: Gegen 22:15 Uhr MESZ wurde der S&P 500 (US78378X1072) bei 3.017,25 Punkten registriert, nur wenig verändert im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag am Montag (3.017,5 Punkte). Der NASDAQ-100 notiert heute mit +0,09 Prozent besser als der S&P 500. Nachfolgend die Top- und Flop-Titel [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
22:32
ProSiebenSat.1-Aktie: Die Bären haben die Zügel fes...+Nach einer kräftigen Erholungsbewegung und dem Anstieg auf 15,83 Euro befindet sich die Aktie des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 seit Mitte Juni wieder fest in den Händen der Bären. Sie haben den Kurs inzwischen bis auf 12,95 Euro zurückfallen lassen und nähern sich dem Ende März markierten 7-Jahres-Tief bei 12,58 Euro immer weiter an. Durch die Verluste in den vergangenen Wochen hat [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
22:29
Aurora Cannabis-Aktie: Hier könnte es zu einem star...+Die Aktie des kanadischen Cannabis-Produzenten Aurora Cannabis befindet sich seit dem im März markierten 2019er-Hoch bei 9,06 Euro in einer Abwärtsbewegung. Versuche, diese nach oben zu durchbrechen, scheiterten mehrfach auf Höhe der Trendlinie. Nun könnte ein weiterer Versuch unternommen werden. Zumal sich im Stochastic Momentum Index (SMI) ein Kaufsignal gebildet hat. Der SMI hat die Signallinie im überverkauften Bereich nach [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
22:26
Barrick Gold-Aktie: Wie sollten sich Anleger nun ve...+Angetrieben von einem immer weiter steigenden Goldpreis hat sich die Barrick Gold-Aktie in den letzten Wochen deutlich nach oben schieben können. In der vergangenen Woche konnte beim Stand von 14,82 Euro ein neues 18-Monats-Hoch markiert werden, bis zum aktuellen 2-Jahres-Hoch bei 15,50 Euro fehlen nur wenige Prozent. Allerdings könnte es nun zu einer Korrektur kommen, denn im Stochastic Momentum Index [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
22:23
Airbus: Ist die Aktie auf dem aktuellen Niveau imme...+Bei der Airbus-Aktie geht der Höhenflug weiter. Nach dem es in der zweiten Maihälfte zu einer leichten Korrektur gekommen war, bestimmen seit Anfang Juni die Bullen wieder das Geschehen. Mitte des Monats gelang ihnen der Sprung auf ein neues Rekordhoch, ehe es zu einem Pullback auf den Ausbruchspunkt kam. Dabei wurde der Ausbruch bestätigt. Seit Mitte vergangener Woche ist die [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
21:50
SMI steigt am Dienstag um +0.51 Prozent. Die Titel ...+Am heutigen Dienstag haben die Aktien des Schweizer SMI teilweise an Wert gewonnen: Gegen 17:45 Uhr MESZ wurde der SMI (CH0009980894) bei 9.832 Punkten registriert, knapp +0,51 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Montag (9.782 Punkte). Mit einem Aufschlag von knapp +0,51 Prozent hat sich der SMI heute besser als der DAX (+0,23 Prozent) geschlagen. Auch der EURO STOXX 50 [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
21:02
Lufthansa-Aktie: Sollte man jetzt zugreifen?+Mitte Juni musste die Lufthansa-Aktie einen weiteren schweren Rückschlag verkraften. Auslöser war eine Gewinnwarnung, die der Luftfahrtkonzern aufgrund der zunehmenden Konkurrenz durch Billigairlines und sinkender Ticketpreise vornehmen musste. Die Anleger quittierten die News mit deutlichen Abschlägen und ließen den Kurs auf ein neues 2-Jahres-Tief bei 14,33 Euro fallen. Seitdem konnte sich die Aktie wieder einigermaßen stabilisieren, aber noch nicht entscheidend [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
20:58
Deutsche Telekom-Aktie: Die Verluste gehen weiter –...+Die Aktie der Deutschen Telekom ist in den vergangenen Tagen wieder etwas stärker unter Druck geraten. Der Dienstag war bereits der fünfte Tag in Folge, an dem Aktie Verluste hinnehmen musste. Diese halten sich zwar in Grenzen, haben den Kurs nun aber wieder bis auf 15,00 Euro zurückfallen lassen. Dadurch hat sich auch das Chartbild eingetrübt. Der Kurs hat die [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
20:51
Tesla-Aktie: Wie geht es nun weiter?+Bei der Tesla-Aktie bestimmen die Bullen weiterhin das Geschehen. Anfang Juli war ihnen nach einigen gescheiterten Versuchen endlich der Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend gelungen. Inzwischen hat sich die Aktie bis auf 250 US-Dollar nach oben gearbeitet und damit einen komfortablen Abstand zum Abwärtstrend hergestellt. Das Chartbild ist nun wieder bullisch einzuschätzen. Der Kurs verläuft oberhalb der 50-Tagelinie (EMA50) und [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
20:28
SLI-Index legt am Dienstag leicht um +0.2 Prozent zu.+Am heutigen Dienstag haben die wichtigsten Aktien der Schweiz leicht an Wert gewonnen: Gegen 17:45 Uhr MESZ wurde der SLI (CH0030252883) bei 1.515,32 Punkten registriert, knapp +0,2 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Montag (1.512,3 Punkte). Insbesondere für LafargeHolcim, Credit Suisse und Kuehne + Nagel wurden während des heutigen Handelstages teilweise starke Kursaufschläge registriert; dagegen verloren die Aktien von Alcon [...]
Weiterlesen...
Stockpulse

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)