Villeroy & Boch Aktie: Was wird sich hier jetzt tun?

460
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im 1. Quartal erzielte V&B einen Umsatz von 182,4 Mio € (inkl. Lizenzerlöse) und lag damit um 7,7% unter dem Vorjahreswert. Infolge der Corona-Pandemie zeigten sich bereits seit Januar spürbare Auswirkungen – vor allem in China. Während in den ersten beiden Monaten der Umsatz des Vorjahres noch übertroffen wurde, mussten im März starke Umsatzrückgänge, vor allem durch die weltweiten Schließungen der Tischkultur-Shops, hingenommen werden. Das operative Ergebnis (EBIT) verminderte sich vor allem aufgrund des durch die CoronaKrise bedingten deutlichen Umsatzrückgangs auf 4,3 Mio €.

Der Auftragseingang führte im Vergleich zum 31. Dezember 2019 zu einer saisonal üblichen Erhöhung des Auftragsbestands um 20,6 auf 65,4 Mio €. Die Sparte Bad und Wellness erzielte einen Umsatz von 125,8 Mio €. Der Umsatzrückgang von 5,6 Mio € laghauptsächlich an den Geschäftsfeldern Badmöbel und Sanitärkeramik. Erfreulich ist, dass in dem Geschäftsfeld Armaturen eine Umsatzsteigerung von 5,2% erzielt werden konnte.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Villeroy, Boch?

Das Geschäftsfeld Wellness erreichte einen Umsatz auf Vorjahresniveau. In der Sparte Tischkultur ging der Umsatz um 14,5% zurück. Der deutliche Umsatzrückgang ist vor allem auf die fast weltweiten Schließungen der Verkaufsstellen zurückzuführen und wirkte sich auf alle Vertriebskanäle mit Ausnahme des E-Commerce aus. Die Ungewissheit in Bezug auf die zeitliche Dauer der Corona-Krise und die zukünftige Ausprägung machen eine seriöse Prognose für 2020 nicht möglich.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Villeroy, Boch-Analyse vom 27.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Villeroy, Boch jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Villeroy, Boch Aktie.



Villeroy, Boch Forum

0 Beiträge
nur diesmal in die andere Richtung. Das geht ja einfach hier. Damals -9% , heute +9%
0 Beiträge
"Erwerb der Ideal Standard Gruppe"? Ich vermute, dies hat man erst mal auf Eis gelegt. Durch die
0 Beiträge
Abschlagsdividende) in Höhe von 0,15 EUR pro Stammaktie und 0,20 EUR pro Vorzugsaktie https://www
514 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Villeroy, Boch per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)