Suche

Villeroy & Boch Aktie: Nicht nur für Aktienbesitzer interessant!

300
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In den ersten 9 Monaten erzielte V&B einen Umsatz von 587,9 Mio € und lag damit um 28,0 Mio € unter dem Vorjahr. Aber es ist gelungen, den Umsatz des 3. Quartals gegenüber den ersten beiden Quartalen nahezu auf Vorjahresniveau zu stabilisieren. Dadurch konnte der Umsatzrückstand des 1. Halbjahres nach den ersten neun Monaten von -6,3% auf -4,5% reduziert werden. Der Auftragsbestand hat sich positiv entwickelt und ist um 14,9 auf 74,7 Mio € gestiegen. Davon entfielen 59,5 Mio € auf Bad und Wellness und 15,2 Mio € auf die Tischkultur.

Aufgrund der im 3. Quartal erreichten Umsatzverbesserung konnte V&B mit 6,8 Mio € im 3. Quartal ein operatives Ergebnis (EBIT) auf Vorjahresniveau erzielen. Damit lag das EBIT nach den ersten 9 Monaten bei 22,3 Mio € und ging hauptsächlich aufgrund der Umsatzentwicklung des 1. Halbjahres um 3,5 Mio € zurück.Die Sparte Bad und Wellness erreichte im 3. Quartal eine deutliche Verbesserung des Umsatzes. Dazu beigetragen hat der Anstieg um 4,5% in der Hauptregion EMEA.

In China, der bisherigen Wachstumsregion, ging der Umsatz aufgrund des Handelskonflikts mit den USA um 33% zurück. Die Sparte Tischkultur setzte seine positive Entwicklung fort und steigerte den Umsatz um 3,7%. V&B hat die Prognose für 2019 korrigiert. Erwartet wird ein Rückgang des Umsatzes auf 825 bis 850 Mio € und des EBITs auf 48 bis 52 Mio €. Bisher war eine Umsatz- und Ergebnissteigerung von jeweils 3 bis 5% in Aussicht gestellt worden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Villeroy & Boch?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Villeroy & Boch Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/konsumgueter-mettlach-villeroy-boch-prueft-moeglichen-erwerb-
0 Beiträge
Kurs vor Knapp erfahren wir nun, dass der Umsatz zurück geht und damit auch das EBIT unter den Erwar
0 Beiträge
buzzler  Zahlen 18.04.19
Sind in Ordnung, stabil gelaufen, gewohnt nüchterner Ausblick mit positiver Tendenz. Das Unternehm
515 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Villeroy & Boch per E-Mail

Mehr Inhalte zur Villeroy & Boch Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Villeroy & Boch Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Villeroy & Boch Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Villeroy & Boch Aktie:

>>Hier gehts zur Villeroy & Boch Aktienseite


Performance Villeroy & Boch

1W1M3MYTD1Y3Y
15,35 EUR16,10 EUR14,15 EUR14,75 EUR15,18 EUR15,69 EUR
-0,10 EUR-0,85 EUR+1,10 EUR+0,50 EUR+0,07 EUR-0,44 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)