Vectron Systems: Interview mit Vorstand Thomas Stümmler im Zuge der Online-Münchner-Kapitalmarkt-Konferenz (MKK) 2020

968
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Unternehmen Vectron stellt Kassensysteme her, Kassensoftware und Schnittstellen zu Anwendungssystemen. Die Lockdown-Maßnahmen haben das Unternehmen erheblich getroffen – jetzt könnte die Lockerung wiederum einen Aufschwung erzeugen. Wir haben uns die aktuelle Situation erläutern lassen.

Herr Stümmler, Wirtschaftsforscher rechnen wegen der Corona-Krise mit einer Rezession. Spüren Sie die Auswirkungen der Wirtschaftskrise bei Ihren Lieferanten und Kunden heute schon?

Antwort von Thomas Stümmler: Bei den Lieferanten weniger. Bei unseren Endanwendern spüren wir einen massiven Einbruch, da wir hauptsächlich die Gastronomie beliefern.  In dieser Branche mussten ja fast alle Anbieter schließen.

Langsam erholt sich ja auch die Gastronomie Branche wieder von den Maßnahmen, die ergriffen werden mussten und Restaurants dürfen wieder öffnen. Worin sehen Sie die größere Gefahr: Im Zusammenbruch der (internationalen) Lieferketten oder am Absatzmarkt?

Antwort von Thomas Stümmler: Für uns ist die größere Gefahr ganz klar im Absatzmarkt.

Die Maßnahmen der Regierungen sorgen für eine neue Geldmengen“flut“, in der die Zinsen noch einmal sinken können. Wären noch niedrigere Zinsen für Ihr Unternehmen eine neue Chance?

Antwort von Thomas Stümmler: Da die Zinsen schon auf einem niedrigen Niveau waren, spielt es für uns keine entscheidende Rolle mehr, ob die Zinsen noch weiter sinken.

Und wie bewerten Sie die Reaktion des Kapitalmarkts insgesamt auf Ihr Unternehmen? Wie stark wirkt sich die Pandemie auf ihren Aktienkurs aus?

Antwort von Thomas Stümmler: Unser Aktienkurs ist aufgrund der COVID-19-Pandemie stark gefallen. Investoren bewerten aktuell nicht den eigentlichen Wert unserer Gesellschaft.

Die aktuelle Lage wirkt sich nicht nur auf den Kapitalmarkt aus, sondern natürlich auch auf Veranstalltungen. Fest geplante und organisierte Messen, wie zum Beispiel die MKK, können nicht stattfinden oder werden online durchgeführt. Ebenso werden die meisten Hauptversammlungen verschoben oder digital durchgeführt. Sind Sie dafür, dass Hauptversammlungen künftig generell digital, zum Beispiel per online Stream, stattfinden?

Antwort von Thomas Stümmler: Nein. Ich freue mich, wenn wir wieder eine normale HV veranstalten. Es ist etwas anderes, wenn man sich persönlich trifft. In diesem Jahr werden wir unsere HV aber auch online durchführen müssen.

Besondere Situationen erfordern nun mal besondere Maßnahmen. Ich hoffe, dass Sie ihre Hauptversammlung trotzdem ohne Probleme digital umsetzten können. Maßnahmen wie Kurzarbeit / Soforthilfen / Dividenden sind zur Zeit auch ein großes Thema– Welche Maßnahmen haben Sie ergriffen?

Antwort von Thomas Stümmler: Ein Teil unserer Belegschaft ist in Kurzarbeit.

Herr Stümmlerr, ich bedanke mich recht herzlich für dieses digitale Interview. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und einen sicheren Weg durch die Covid-19-Pandemie.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Vectron?

Wie wird sich Vectron nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Vectron Aktie.



Vectron Forum

0 Beiträge
... ist leider fast immer ein Kontraindikator. Wie Zisi90 schon geschrieben hat, wird zumeist dann e
0 Beiträge
... könnte sich hier besonders bemerkbar machen. Man hört, sieht und liest bereits von vielen Länder
0 Beiträge
Sobald es mal 20% in wenigen Tagen hochgeht springt der Aktionär auch drauf an https://www.derakt
507 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Vectron per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)