Suche

Vattenfall-Chef fordert geregelten Kohleausstieg in Deutschland

 
639
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Energiekonzern Vattenfall setzt sich in Deutschland für einen Ausstieg aus der Stromerzeugung mit Kohle ein. „Wenn die Bundesregierung es ernst meint mit der Energiewende, brauchen wir einen geregelten Kohleausstieg“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung von Vattenfall, Tuomo Hatakka, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben). Die nächste Bundesregierung müsse den Ausstieg „verantwortungsbewusst umsetzen und sozialverträglich gestalten“.

Vorbild dafür könne der deutsche Steinkohlebergbau sein, der über die Jahre langsam abgewickelt wurde. Deutschland hat sich nach Worten von Hatakka de facto ohnehin schon von dem fossilen Brennstoff verabschiedet. „Niemand baut mehr neue Kohlekraftwerke.“ Gleichzeitig wünscht sich der Vattenfall-Chef beim Ausbau der Windenergie in Deutschland mehr Tempo. „Das Ausbauziel bis 2030 für Offshore-Anlagen sollte von derzeit 15 auf mindestens 20 Gigawatt Leistung erhöht werden.“

Strom aus Erneuerbaren Energien sei im Vergleich zu Strom aus herkömmlichen Kraftwerken inzwischen nahezu wettbewerbsfähig, sagte Hatakka. Der Vattenfall-Deutschland-Chef spricht sich zudem dafür aus, Ölheizungen in Privatwohnungen nicht länger zu fördern. „Das ist eine völlige Fehlsteuerung, wenn es um die Energiewende und weniger CO2-Ausstoß geht.“

Anlagen mit dem fossilen Brennstoff hätten noch einen Anteil von 28 Prozent am deutschen Wärmemarkt. Sie durch umweltfreundlichere zu ersetzen, biete große Chancen. Der Vattenfall-Chef kündigt Stellenstreichungen in der Verwaltung an. „Die Verwaltung ist konzernweit seit dem Verkauf des Kohlegeschäfts überdimensioniert“, erläuterte Hatakka. „Hier werden Stellen wegfallen. Die genaue Zahl steht noch nicht fest.“

Der Jobabbau solle ohne betriebsbedingte Kündigungen erfolgen. Auch im thüringischen Pumpspeicherwerk Goldisthal soll die Zahl der Mitarbeiter von jetzt 400 Mitarbeitern „um 40 Prozent, wie immer sozialverträglich, sinken“. Bundesweit beschäftigt Vattenfall aktuell knapp 7.000 Mitarbeiter. Grundsätzlich zieht der Vattenfall-Chef eine positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr. „Wir wachsen in den drei Kernbereichen Erneuerbare Energien, Gas- und Stromvertrieb sowie bei Wärme. Und wir sind profitabel in allen Geschäftsbereichen“, sagte. Insgesamt will Vattenfall in den kommenden fünf Jahren zwei Milliarden Euro ins Wärmegeschäft investieren.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
09:17
Deutsche Bank Aktie: Mögliche Verbesserungen durch ...+Am Mittwoch verwies die Deutsche Bank via Twitter auf eine eigene Studie mit dem Titel: „Künstliche Intelligenz im Bankensektor“. Diese sei ein „bisher kaum genutzter Hebel für Rentabilität“, heißt es da. Vielleicht wäre etwas mehr künstliche Intelligenz bei der Deutschen Bank im Hinblick auf manche Fehlentscheidungen der Vergangenheit wünschenswert gewesen. Doch es ist natürlich einfach, nachträglich zu kritisieren. Der neue [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
09:04
Aurora Cannabis Aktie: Neues Tief markiert!+Aurora Cannabis Aktie | ISIN:CA05156X1087 | WKN:A12GS7 Anfang der Woche hat die Aktie ein neues Tief bei 5,85 Euro markiert. In der Regel kennzeichnen tiefere Tiefs ein Abwärtstrend. Genauso wie tiefere Hochs. Zudem zeigen alle Trendindikatoren einen Abwärtstrend an. So unangenehm es auch sein mag, aber der Anteilschein befindet sich auf Tagesbasis in einem etablierten Abwärtstrend. Um das Bild ins [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
08:56
LafargeHolcim, Cie Financiere Richemont, Novartis: ...+Am heutigen Mittwoch stehen kurz vor Markteröffnung diese 5 Aktien aus dem SMI im Fokus der Marktteilnehmer in Social Media (Stand: 08:50 Uhr MESZ): RangAktieISINBuzz1LafargeHolcimCH0012214059511%2Cie Financiere RichemontCH0210483332410%3NovartisUS66987V1098401%4LonzaCH0013841017337%5SwisscomCH0008742519294% Zum Hintergrund: Der Buzz-Wert zeigt an, wie stark eine Aktie im Fokus der Marktteilnehmer steht. Der Wert bezieht sich auf den Durchschnitt der Anzahl der Meinungen, Tweets und Nachrichten zur jeweiligen Aktie. 100% [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
08:54
FTSE 100: Vor Börseneröffnung fällt die Stimmung in...+Zur Wochenmitte hat sich die Stimmung der Anleger in Social Media deutlich eingetrübt: Gegen 08:40 Uhr MESZ zeigt das Stimmungsbarometer für den FTSE 100 einen Wert von -43 Punkten an. Der maximale Wert beträgt -100 Punkte. Diese Titel aus dem FTSE 100 stehen gerade am meisten im Fokus der Marktteilnehmer: PlatzAktieBuzz1CRH1.425%2Burberry1.174%3Smith & Nephew640% Nachfolgend die aktuellen Stimmungs- und Buzzwerte für [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
08:46
Nel ASA Aktie: Blick auf die Zahl der Aktien!+Diesen Monat hat sich die Zahl der Aktien bei Nel ASA erhöht. Das ist natürlich im Hinblick auf die Bewertung pro Aktie interessant. Konkret: Nel ASA hatte mitgeteilt, dass die Hauptversammlung am 28. März 2019 grünes Licht für eine mögliche Kapitalerhöhung gegeben hatte. Um das in einem größeren Kontext zu sehen: Im Sommer 2017 hatte Nel ASA das Unternehmen „Proton [...]
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
08:42
FuelCell Energy Aktie: Möglichkeit auf Bodenbildung!+FuelCell Energy Aktie | ISIN:US35952H6018 | WKN:A2PKHA Diese Wertpapier hat jetzt die Möglichkeit einen Boden zu bilden. Der Kurs hat Ende Juni einen starken Preisanstieg zu verzeichnen. Aktuell wurde dieser um 76,4 % korrigiert. Aus dieser Sicht heraus, ist das ein sehr gutes Level um Halt zu finden und zu drehen. Um eine Bodenbildungsformation zu vollenden, müssen es die Bullen [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
08:30
1&1 Drillisch AG: Nächster Versuch! Wir haben d...+Unsere letzte Trading-Idee mit 1&1 Drillisch vom 10. Juli hatte nicht funktioniert, weil unser Einstiegskurs nicht erreicht wurde. Das war auch gut so, denn der Kurs knickte noch einmal bis 29,66 Euro weg. Der Titel des Beitrags war: „1&1 Drillisch AG: Der Turnaround könnte eingeläutet sein! Trading-Chance!“ Schauen Sie mal, was wir in diesem Artikel u.a. geschrieben hatten: „1&1 Drillisch [...]
Weiterlesen...
RuMaS
08:21
Barrick Gold Aktie: Weiter ein bullisches Chartbild!+Barrick Gold Aktie | ISIN:CA0679011084 | WKN:870450 Die Bullen leisten weiter gute Arbeit. Nach dem Ausbruch letzten Monat, zieht der Kurs weiter Richtung 15,69 Euro an. Ein weiter entferntes Ziel auf Tagesbasis, ist die Marke von 19 Euro. Dieses wird voraussichtlich nicht in einem Zug erreicht werden können. Insofern wird es irgendwann auf dem Weg dorthin, eine Erholungsphase geben müssen. [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
08:02
Mologen Aktie: Ist jetzt ein Rücksetzer zu erwarten?+Mologen Aktie | ISIN:DE000A2LQ900 | WKN:A2LQ90 Seit Anfang Juni hat die Aktie um über 70 % an Wert gewonnen. Zudem ist sie nun an einer Preismarke angekommen, an der schonmal ein Rückgang stattfand. Aus dieser Sicht heraus lässt sich eine Widerstandszone bestimmen. Preislich ist das der Bereich um 4 Euro. Insofern kann jetzt eine größere Erholungsphase einsetzten. Diese kann sich [...]
Weiterlesen...
Andreas Opitz
08:00
Osram-Aktie: Kommt es doch noch zur Bieterschlacht?+Es gab Zeiten, da gehörte die Fusions- und Übernahmefantasie zu einem festen Bestandteil der Börsen. Diesbezüglich ist es in diesem Bereich deutlich ruhiger geworden. Doch aktuell rückt die Aktie von Osram nach zwei Übernahmeangeboten ins Visier der Anleger. Das Unternehmen Die in München ansässige Osram Licht AG stellt Leuchtmittel und Leuchtsysteme für Spezialanwendungen, LED-Produkte und professionelle Leuchten her. Bereits im [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)