Varta Aktie: Knaller – morgen die Explosion?

2618
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Varta hat bei vielen Investoren und auch bei den Analysten Zweifel ausgelöst. Zu stark waren die Rücksetzer. Zu schwammig äußerte sich die kritische Commerzbank. Tatsächlich stehen am 18. Februar Zahlen an. Es kündigt sich ein Knaller an. Eine Kurs-Explosion wäre zumindest nicht überraschend. Die Märkte scheinen darauf nicht vorbereitet zu sein.

Wichtig zu wissen: Aktie wird unterschätzt

Die Rücksetzer, die sich zuletzt über drei Monate zeigten, sind mit 24 % scheinbar mächtig. Der Eindruck täuscht. Denn die Aktie hat schon innerhalb des letzten Monats nurmehr lediglich etwas weniger als 3 % verloren. Der Boden ist schon erreicht worden – genauer am 10. Februar mit dem mehrfachen Test der Unterstützungen bei 74 Euro.

Die Chance, dass der Kurs weiter steigt, ist seither exorbitant größer geworden. Denn der Wert hat eine Aufwärtstrendgerade ausgebildet, die erstklassige Chancen bietet. Zunächst unterstützt sie den Kurs auf dem Weg nach oben. Zudem aber hat sie bereits die Kurse formal zurück in den charttechnischen Hausse-Modus katapultiert und darüberhinaus auch die technische Trendwende eingeleitet. Denn die 200-Tage-Linie ist nun exakt erreicht worden. Besser geht es kaum. Zudem hat die Aktie langfristig auch noch das Momentum und die relative Stärke auf ihrer Seite.

Das alles zeigt, in welch guter Verfassung sich der Wert befindet – und nun dürfte es möglicherweise zu massiven Kursentwicklungen kommen. Die vorläufigen Zahlen am 18. Februar werden sicher auch zeigen, dass das Unternehmen seine Kapazitäten aktuell für den Sommer 2020 ausbauen wird. Die gute Stimmung durch alleine diese Nachricht dürfte den Markt darin stützen, die Aktienentwicklung weiter anzuheizen.

Wenn der Konzern zudem auch die Kapazitätspläne für 2021 bekannt gibt und darüber spricht, dass seine Ionen-Lithium-Batterie inzwischen eine gänzlich höhere Energiedichte erreicht hat, wird die Stimmung aller Voraussicht nach sehr gut sein. Dies wird einen Impuls am Aktienmarkt auslösen. Charttechniker wiederum halten einen Ausbruch bis zum Kursziel bei 100 Euro für möglich.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?

Wie wird sich Varta nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Varta Aktie.



Varta Forum

0 Beiträge
Mihael  BoMa Gestern
Danke, hab es anders verstanden und nicht an die MK von Varta gedacht. Aber vielleicht hat Apple Gel
0 Beiträge
BoMa71  MK Gestern
Marktkapitalisierung. Wert des Unternehmens
0 Beiträge
BoMa71  @starlord Gestern
Nächstes Jahr 150, nehme ich. :-)
2425 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Varta per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Varta




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)