Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Unilever Aktie: Das sorgt für Enttäuschung!

956
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bereits 2015 hatte Unilever am Schweizer Standort Thayngen (Kanton Schaffhausen) 70 Stellen gestrichen – 2016 dann gar 100 weitere. Jetzt soll es in der Gemeinde, wo sich der Sitz der Unilever Schweiz GmbH befindet, erneut zu Stellenstreichungen kommen, wie aus Medienberichten hervorgeht.

Demnach werden 60 der 160 verbliebenen Stellen in der Produktion wegfallen. Der Konsumgüterkonzern begründet den abermaligen Job-Kahlschlag damit, dass man in der Schweiz nur noch für den dortigen Markt produzieren wolle. Die länderübergreifende Produktion werde man in anderen Märkten forcieren.

Gemeindepräsident enttäuscht über Unilever-Entscheidung

Gemeindepräsident Philippe Brühlmann zeigte sich von der Maßnahme enttäuscht. „Die ‛Knorri‛ ist ein wichtiger Arbeitgeber in Thayngen, für uns ist es schockierend, wenn Entlassungen stattfinden. Dahinter stehen auch immer Schicksale, das macht uns grosse Sorgen.“ Thayngen ist eng verbunden mit dem Lebensmittelhersteller „Knorr“, der dort bereits knapp 100 Jahre vor der Unilever-Übernahme ansässig wurde. In der Schweiz ist „Knorr“ vor allem durch den beliebten Geschmacksverstärker „Aromat“ bekannt.

Lösungen sollen diskutiert werden

Regierungsrat Ernst Landolt sagte nun gegenüber den „Schaffhauser Nachrichten“, dass man über die Stellenstreichungen informiert gewesen sei und man Lösungen diskutiere, wie neue Jobs geschaffen werden könnten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Unilever?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Unilever Aktie.

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
2
53
12:34
2
13
03.12.18
0
1
09.04.17
0
0
30.11.14
1
27
24.04.14
0 Beiträge
Sind aufgrund des hortens die nächsten Quartale wieder schwächer ? Lieferketten sind zusätzlich ein
0 Beiträge
was mich wundert ist, warum der börsenkurs die letzten jahre eher nach unten ging... und jetzt währe
0 Beiträge
Also bislang hat die Niederlande die Quellensteuer nicht abgeschafft. Es bleibt 2020 bei den 15%. Es
5308 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Unilever per E-Mail

Mehr Inhalte zur Unilever Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Unilever Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Unilever Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Unilever Aktie:

>>Hier gehts zur Unilever Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Unilever

Performance Unilever NV

1W1M3MYTD1Y3Y
52,70 EUR52,70 EUR51,46 EUR51,47 EUR51,20 EUR48,97 EUR
-10,10 EUR-10,10 EUR-8,86 EUR-8,87 EUR-8,60 EUR-6,37 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)