Und wieder ist der Bitcoin am oberen Rand des Kanals angekommen

597
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Als er am 10ten Juli das letzte Mal dort angelangt war, stürzte er danach um über 4.000 USD nach unten. Wie wird es diesmal sein?

Ohne Pause zu machen, stürmte der Bitcoin in den letzten 9 Tagen direkt an den oberen Rand des gelb unterlegten Abwärtskanals. Gut zu sehen im linken logarithmischen 1-Tages Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView). Wer auch immer mit seinem Geld oder seinen Stable Coins für diesen Aufwärtstrend gesorgt hat, hat ganze Arbeit geleistet. Respekt. Am Dienstag erfuhr der Bitcoin an diesem oberen Rand das erste Mal seit langem echte Gegenwehr. Will man nicht weiter oder kann man nicht weiter? Das wird man in den kommenden Tagen sehen. Die werden auf jeden Fall sehr spannend.

Wie sah die Gegenwehr konkret aus? Der Blick auf den 2-Stunden Chart rechts zeigt, wie dem Bitcoin von der Spitze weg innerhalb kürzester Zeit 500 USD abgenommen wurden und er nach seinem Ausbruch wieder in den Kanal zurückgedrängt wurde. Die Candle, die den Dienstag wohl markieren wird, ist eher bärisch zu werten. Das muß dieser Tage aber nun wirklich nicht viel heißen. Nichtsdestotrotz macht dieser Dienstag den Bären wieder Hoffnung auf eine Trendwende und eine ordentliche Korrektur des Bitcoins für einen nachhaltigen Aufstieg des Bitcoins und eben nicht solche manipulierten und gepuschten Bewegungen nach oben. Nur meine persönliche Meinung.

Ich bin mit meinen Bitcoin-Shorts in meinem eToro-Konto CryptosWithB66 aktuell mit 10% im Minus. Zeitgleich hatte ich auch einen Short auf Bitcoin Cash gekauft. Mit dem bin ich aktuell knapp 30% im Plus! Das zeigt, wie sehr der ganze Markt sich aktuell um den Bitcoin dreht. Oder besser gesagt. Wie sehr aktuell am Bitcoin gedreht wird. Im letzten Blog-Beitrag hatte ich gesagt, dass ich mir anschauen werde, wie sich der Bitcoin am oberen Rand des Kanals verhält, um dann eine Entscheidung über das Auflösen oder Beibehalten der Shorts zu treffen. So wie der Dienstag gelaufen ist, sehe ich nach wie vor eine gute Chance, alle meine Shorts positiv zu schließen.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)