Turquoise

Lesedauer: ca. 1 min

Hinter dem Begriff Turquoise verbirgt sich nichts anderes als eine elektronische Handelsplattform. Diese wurde mehr oder weniger als Konkurenzplattform zu den bereits etablierten Börsen aufgebaut. Der durchschnittliche Kleinanleger, der sein Depot über seine Hausbank betreuen lässt, wird damit aber in der Regel nicht in Berührung kommen, so dass die Kenntnis lediglich informatorischen Charakter besitzt. Wer dagegen ernsthaft in den Wertpapierhandel einsteigen und sich selbst um seine Käufe und Verkäufe kümmern möchte, sollte diese Plattform dagegen gut kennen. Im Bedarfsfall kann dann immer noch entschieden werden, ob mit der Plattform gearbeitet werden soll oder ob man bei den klassischen – etablierten – Börsen bleibt.


Autor: Sabrina Frings

"Mit dem Lesen lernte ich Worte lieben", antwortete Sabrina Frings, als man Sie nach Ihrem erlangten Schreibtalent fragt. 2014 schloss sie ihre journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg ab. Mittlerweile ist Sabrina Frings freie Journalistin und arbeitet als Selbstständige in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft, liefert sie uns neue Artikel und ist damit eine neue Bereicherung für unser Redaktionsteam.