TUI-Aktie: Werden wir bald niedrigere Kurse sehen?

3312
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von TUI fällt wieder stark nach unten. Vor einigen Wochen sah es noch so aus, als ob ein Turnaround stattfinden könnte. Nach der steilen Abwärtsbewegung kam eine 3-monatige Seitwärtsbewegung und danach ist der Kurs der Aktie innerhalb weniger Tage nach oben explodiert. Die Aktie von TUI hatte sich innerhalb von drei Tagen als verdoppelt. Diese enorme Aufwärtsbewegung war allerdings nicht nachhaltig und der Kurs der Aktie fällt konstant seitdem. Die Aktie hat danach fast 45 Prozent ihres Wertes verloren und die Hoffnung, dass die Aktie weiter kräftig steigen könnte, ist von den meisten Anlegern nun bereits wieder verflogen. Die Aktie hat bedeutsame Unterstützungen durchbrochen und wandert in einem steilen Abwärtstrend. Kann sich die Aktie wieder erholen oder werden wir noch deutlich niedrigere Kurse sehen?

Welche Indikatoren spielen jetzt eine entscheidende Rolle?

Die TUI Aktie kämpft in den letzten Tagen mit der SMA (50) Linie. Wenn die Aktie unter sie fällt, könnte der Abwärtsdruck an Dynamik gewinnen. Bei 2,40 Euro notiert die letzte Unterstützung der Aktie. Dort liegt ihr Allzeittief und wenn der Kurs der Aktie unter dieser Marke fällt, können wir weitere niedrigere Kurse sehen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?

Wie wird sich TUI nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur TUI Aktie.



TUI Forum

0 Beiträge
Die Aussichten sind grandios. Das Team arbeitet sehr effektiv. Kursziel 100€! Let‘s do it! Magis
0 Beiträge
stimmt schon... Muss wohl jeder selbst entscheiden. Wenn halt eine zweite starke Welle kommt, sieht
0 Beiträge
Und das wird sich dieses Jahr nicht ändern . Leider .
4283 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu TUI per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von TUI




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.